03.12.2019 | Presseinfo Nr. 129

Medizin studieren

Informationen bietet der abi>>Chat am 11. Dezember. Wer sich eher für eine Ausbildung interessiert, kann sich am 05. Dezember 2019 im BiZ schlau machen.
 

Hetzen zwischen Operationssaal, Hausbesuch und eigener Praxis: Ärzte dürfen sich über Langeweile nicht beschweren. Trotz der hohen Anforderungen, die der Beruf stellt, erfreut er sich nach wie vor großer Beliebtheit. Doch wie sieht der Alltag von Medizinern eigentlich aus? Wie läuft das Medizinstudium ab? Und was muss man dafür mitbringen? Diese und viele andere Fragen beantwortet der abi>> Chat am 11. Dezember. Von 16 bis 17.30 Uhr geht es ums Thema „Medizin studieren“.

Fast 100.000 Medizinstudierende

Mediziner genießen nach wie vor großen Respekt in der Gesellschaft. Laut dem Meinungsforschungsinstitut Forsa rangiert der Arztberuf seit Jahren auf Platz zwei der angesehensten Berufe – getoppt nur von den Helden der Feuerwehr.

Vielleicht ist das hohe Prestige einer der Gründe, warum sich viele junge Menschen für ein Medizinstudium entscheiden. Laut Statistischem Bundesamt (Destatis) nahmen im Wintersemester 2018/19 insgesamt 9.777 Abiturienten ein Studium der Allgemeinmedizin auf. Die Gesamtzahl der Medizinstudierenden lag bei 96.115. Zehn Jahr zuvor waren es lediglich 79.376. Und: Mehr als 60 Prozent sind inzwischen Frauen.

Experten beantworten alle Fragen

Wer mit dem Gedanken spielt, Medizin zu studieren, sollte sich rechtzeitig informieren. Eine gute Gelegenheit hierzu ist der nächste abi>> Chat am 11. Dezember. Dann nehmen sich verschiedene Experten sowie die abi>> Redaktion Zeit, um die Fragen der Teilnehmer zu beantworten. Sie erklären den Aufbau eines Medizinstudiums, geben Hinweise zum neuen Zulassungsverfahren und schildern den Berufsalltag von Ärzten. Auch mögliche Alternativen im medizinischen Bereich sind Thema. Der Chat beginnt um 16 Uhr und endet um 17.30 Uhr.

Erinnerungsfunktion und Chatprotokoll

Interessierte loggen sich ab 16 Uhr unter http://chat.abi.de/ ein und stellen ihre Fragen direkt im Chatraum. Die Teilnahme ist kostenfrei. Vorab besteht die Möglichkeit, sich unter chat.abi.de per E-Mail anzumelden und damit die Erinnerungsfunktion für den Chat zu aktivieren. Der Chattermin kann auch in den persönlichen Kalender heruntergeladen werden. Wer zum Chattermin selbst keine Zeit hat, kann seine Fragen auch gerne vorab an die abi>> Redaktion richten (abi-redaktion@meramo.de ) und die Antworten im Chatprotokoll nachlesen, das nach dem Chat im abi>> Portal veröffentlicht wird.

Veranstaltung im BiZ am 05. Dezember

Wer sich eher für eine Ausbildung interessiert, kann sich am 05. Dezember 2019 um 16:00 Uhr im Berufsinformationszentrun (BiZ) der Agentur für Arbeit Lübeck, Hans-Böckler-Straße 1, 23560 Lübeck schlau machen. Das AMEOS Institut Nord informiert über die Ausbildungsmöglichkeiten und Perspektiven in der Altenpflege, Gesundheits- und Krankenpflege sowie Ergotherapie. Außerdem stellen Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter die Möglichkeiten vor, ein Freiwilliges Soziales Jahr (FSJ) in den AMEOS Einrichtungen zu absolvieren.