26.01.2021 | Presseinfo Nr. 7

Schulabgänger 2021: Mit den Halbjahreszeugnissen durchstarten!

Berufsberatung hilft dabei, den passenden Beruf zu finden.

Auch wenn Corona das Leben gerade ziemlich auf den Kopf stellt, sollten Schülerinnen und Schüler die Berufswahl nicht aus dem Blick verlieren. Die Zeit vergeht schneller als man denkt und dann ist der Schulabschluss da. Wer dieses Jahr die Schule verlässt und seine berufliche Zukunft individuell und vor allem selbst gestalten will, vereinbart am besten jetzt einen Gesprächstermin mit der Berufsberatung der Agentur für Arbeit Lübeck.

Zahlreiche Ausbildungsstellen im Angebot

„Egal, ob man ein Studium oder eine Ausbildung machen möchte, wichtig ist es, sich in jedem Fall gut zu informieren, um so einen Beruf zu finden, der wirklich zu einem passt. Spätestens mit den Halbjahreszeugnissen wird es höchste Zeit, sich zu bewerben. Trotz Corona-Beschränkungen gibt es viele Branchen, wie zum Beispiel das Handwerk, die weiter ausbilden. Insbesondere Unternehmen in sogenannten systemrelevanten Branchen wie Lebensmittelhandel, Landwirtschaft, Lebensmittelproduktion oder Gesundheitswesen brauchen dringend neue Fachkräfte. Mehr als 2.000 Ausbildungsstellen sind bereits in Lübeck und Ostholstein für den Herbst im Angebot. Warten Sie nicht zu lange und starten Sie jetzt Ihre Bewerbungen“, empfiehlt Markus Dusch, Chef der Arbeitsagentur Lübeck.

Berufsberatung unterstützt

„Wenn Sie nicht wissen, in welche Richtung es gehen soll oder wenn die Noten nicht so gut ausgefallen sind, kann die Berufsberatung aufzeigen, wie man beruflich durchstartet. Die Profis helfen bei allen Fragen rund um das Thema Ausbildung und Studium und beraten auch telefonisch oder per Videochat“, ergänzt Dusch.

Gespräche können unter der regionalen Hotline 0451 588-501 oder online unter www.arbeitsagentur.de/eServices vereinbart werden.

Filme bei YouTube

Zahlreiche Filme rund um das Thema Bewerbung und Berufswahl gibt es bei YouTube unter www.youtube.com/c/JOBBOX/videos