22.09.2022 | Presseinfo Nr. 93

Werde aktiv, wenn die berufliche Zukunft vor der Tür steht!

Schülerinnen und Schüler informierten sich bei der Ausbildungsmesse an 48 Ständen zu 104 Berufen und 33 Studiengängen.
 

Viele junge Menschen tun sich schwer bei der Wahl ihres Berufes. Kein Wunder: Mehr als 300 anerkannte Ausbildungsberufe und 18.000 Studiengänge machen diese so wichtige Entscheidung alles andere als leicht. Die Berufswahl sollte jedoch nicht auf die lange Bank geschoben werden, um einen Beruf zu finden, der wirklich zu einem passt.

Perspektiven bei 12. Messe in Eutin kennenlernen

Mit dieser Messe möchten wir Schüler*innen ihre beruflichen Perspektiven vor der Haustür aufzeigen. Oft konzentrieren sie sich nur auf einen Wunschberuf und kennen die Alternativen nicht. Vielen Jugendlichen ist auch nicht bekannt, dass ein höherer Schulabschluss bereits durch den Abschluss einer Ausbildung erreicht werden kann oder dass man Studium und Lehre verbinden kann. Diese regionale Berufsvielfalt möchten wir hier vorstellen“, erklärt Markus Dusch, Vorsitzender der Geschäftsführung der Agentur für Arbeit Lübeck.

„Wir haben gesehen, wie schwer die Berufsorientierung jungen Menschen in den letzten Jahren fiel, weil Corona-bedingt der direkte Kontakt zu Betrieben kaum möglich war. Das hat uns darin bestärkt, die Organisation der Ausbildungsmessen in Ostholstein wieder aufzunehmen. Ich danke der Beruflichen Schule des Kreises Ostholstein für die gute Zusammenarbeit und, dass wir wieder den Lehrbetrieb auf den Kopf stellen und die Räumlichkeiten nutzen durften“, ergänzt Dusch.

Austausch in ungezwungener Atmosphäre

Die Messe ist eine gute Chance für Jugendliche und Ausbildungsbetriebe, sich in ungezwungener Atmosphäre auszutauschen und erste Kontakte zu knüpfen. Wie auch schon in den vergangenen Jahren erfolgreich praktiziert, brachten viele der Ausstellenden ihre eigenen Auszubildenden mit. So konnten interessierte Jugendliche auf „Augenhöhe“ ihre Fragen loswerden – ganz ohne Berührungsängste.

Die Schüler*innen konnten sich an 48 Ständen zu 104 Berufen und 33 Studiengängen aus den Bereichen Gesundheit, Handel, Handwerk, Industrie, Tourismus, öffentliche Verwaltung und Wirtschaft informieren. Die Palette reichte von A wie Anästhesietechnische/r Assistent*in über Bachelor of Arts Arbeitsmarktmanagement, Bachelor of Engineering, Kaufman/-frau im Hotelmanagement, Milchtechnologe/in oder Stahlbetonbauer*in bis Z wie Zerspanungsmechaniker*in. Die Jugendlichen konnten die Chancen einer Bewerbung direkt vor Ort besprechen und ihre Bewerbungsmappe checken lassen. Beim „Handwerk zum Anfassen“, Geschicklichkeitsübungen, virtuellem Berufeeinblick oder „Glücksrad mit Wissensquiz“ konnten sie selbst aktiv werden. Berufsberater*innen standen für alle weiteren Fragen rund um das Thema Ausbildung zur Verfügung.

Unterstützung der Berufsberatung

„Wir können Jugendlichen nur empfehlen, sich in der Berufsberatung zu den guten Chancen auf unserem Ausbildungsmarkt beraten zu lassen. Natürlich vermitteln wir auch in Ausbildung. Einen besseren Überblick gibt es sonst nirgends. Uns liegen bereits zahlreiche Stellen für den Ausbildungsbeginn im nächsten Jahr vor. Warten Sie nicht zu lange. Kümmern Sie sich jetzt schon um einen Beratungstermin und Ihre Ausbildung!“, rät der Agenturchef.

Kontakt zur Berufsberatung

Einen Termin zur Berufsberatung können Jugendliche in der Schulsprechstunde oder unter der E-Mail ostholstein.berufsberatung@arbeitsagentur.de und luebeck.berufsberatung@arbeitsagentur.de vereinbaren.

Für 2022 gibt es auch jetzt noch Möglichkeiten

„An Jugendliche, die für dieses Jahr noch eine Ausbildung suchen, richte ich den Appell, weiterhin „am Ball zu bleiben“. Ausbildungsverträge können auch nach dem üblichen Beginn des Ausbildungsjahres geschlossen werden. Seien Sie offen für Alternativen. Und wenn es trotzdem nicht direkt klappt, sucht die Berufsberatung gemeinsam mit Ihnen nach anderen Möglichkeiten. Es gibt für jeden Jugendlichen Angebote!“, so Dusch.

„Betriebe möchte ich ermuntern, in ihrer Bereitschaft nicht nachzulassen und auch Jugendlichen mit Ecken und Kanten eine Chance zu geben. Talente hat jeder. Sie müssen nur entdeckt werden. Schulnoten spiegeln nur zum Teil die komplette Leistungsfähigkeit eines Jugendlichen wider. Manchmal braucht es etwas Zeit und einen engagierten Betrieb, um alle Potenziale zu entwickeln. Bei Bedarf unterstützen wir zum Beispiel mit der „Assistierten Ausbildung“ oder einem Langzeitpraktikum, der sogenannten Einstiegsqualifizierung. Sprechen Sie uns gerne an!“, ergänzt Dusch.

Nächste Messe in Lübeck

Die Berufsberatung ist bei weiteren Veranstaltungen – Online-Formate oder Live-Messen – dabei, wie zum Beispiel bei der parentum Lübeck am 29.09.2022. Einen Überblick zu den Veranstaltungen bietet die Internetseite www.arbeitsagentur.de/vor-ort/luebeck/veranstaltungen.

Hintergrundinformation zum Ausbildungsmarkt:

Das Berufsberatungsjahr läuft vom Oktober 2021 bis September 2022. Seit Beginn des Beratungsjahres im Oktober 2021 nahmen im Kreis Ostholstein 800 (-55 oder 6,4 Prozent zum Vorjahr) Bewerber*innen die Ausbildungsvermittlung der Agentur für Arbeit Lübeck in Anspruch. 130 (‑31 oder 19,3 Prozent) Jugendliche suchten im August 2022 noch eine Stelle.

Von den Betrieben wurden 1.403 Ausbildungsstellen angeboten. Das waren 56 (3,8 Prozent) weniger als im Vorjahr. Im August 2022 waren noch 592 (+29 oder 5,2 Prozent) offen. Dabei übersteigt die Zahl der unbesetzten Ausbildungsstellen erneut die Zahl der unversorgten Bewerber*innen. Rechnerisch kamen 4,6 noch offene Stellen auf einen unversorgten Jugendlichen (Vorjahr 3,5).

Top 10 der noch freien Ausbildungsplätze in Ostholstein:

Hotelfachmann/-frau (48 Stellen)

Kaufmann/-frau im Einzelhandel (43)

Verkäufer*in (38)

Koch/Köchin (37)

Anlagenmechaniker*in - Sanitär-/Heiz.-Klimatech. (30)

Restaurantfachmann/-frau (17, die neue Bezeichnung ab 2022 lautet: Fachmann/-frau für Restaurants und Veranstaltungsmanagement)

Fleischer*in (16)

Zahnmedizinische/r Fachangestellte/r (15)

Elektroniker*in- Energie-/Gebäudetechnik (14)

Handelsfachwirt*in (Ausbildung, 14)