03.09.2021 | Presseinfo Nr. 72

Ausbildungsbeginn in der Arbeitsagentur

Die Agentur für Arbeit Magdeburg begrüßt 17 neue Azubis
 

Einführungstage mit Workshops erleichtern den Start

17 Auszubildende starten in diesen Tagen in der Magdeburger Arbeitsagentur ins Arbeitsleben. Nach erfolgreichem Abschluss sind sie Fachangestellte für Arbeitsmarktdienstleistungen. Begrüßt wurden sie an ihrem ersten Arbeitstag von Matthias Kaschte, Chef der Magdeburger Arbeitsagentur.

„Für die Beratung unserer Kundinnen und Kunden sind sowohl Fachwissen als auch Kundenfreundlichkeit besonders wichtig“, erklärt Matthias Kaschte. „In den nächsten drei Jahren werden deshalb neben den rechtlichen Grundlagen auch Schulungen zu Kommunikation und Gesprächstechniken eine wichtige Rolle spielen“, so Kaschte weiter.

Um erste Einblicke in die Strukturen und Arbeitsabläufe zu erhalten, starten die Nachwuchskräfte mit einer Einführungswoche in der Agentur für Arbeit Magdeburg in ihre Ausbildung. Während dieser Woche lernen sie ihre Mitauszubildenden, sowie organisatorische Abläufe kennen und erfahren alles Wissenswerte zum Ausbildungsverlauf, der für einige der Auszubildenden auch in den umliegenden Arbeitsagenturen Bernburg, Dessau-Roßlau-Wittenberg, Halberstadt und Stendal stattfinden wird. Theorie und Berufsschulwissen werden aber in Magdeburg vermittelt.

7 der neuen Auszubildenden absolvieren ihre praktische Ausbildung in der Arbeitsagentur Magdeburg und deren Geschäftsstellen im Landkreis Börde und Jerichower Land.

Auch für das im September 2022 beginnende neue Ausbildungsjahr besteht wieder die Möglichkeit, sich bei der Arbeitsagentur ausbilden zu lassen, das gilt im Besonderen auch für jungen Menschen mit Behinderungen. Bewerbungsschluss ist der 30.11.2021.

Weitere Informationen zu Ausbildungs- oder Studienmöglichkeiten bei der Bundesagentur für Arbeit stehen auf der Internetseite www.arbeitsagentur.de/ba-karriere zur Verfügung.

Interessenten sind herzlich eingeladen sich online zu bewerben.