09.04.2020 | Presseinfo Nr. 41

Berufs- und Studienwahl online

Die Agentur für Arbeit stellt jungen Menschen ein breites Spektrum an Online-Angeboten zur Verfügung
 

Jugendliche, die aufgrund der aktuell geltenden Sicherheitsvorkehrungen zuhause bleiben müssen, können die Zeit, die sie ohne Schule und Freunde verbringen müssen, nutzen und sich mit den wichtigen Fragen der Berufs- und Studienwahl auseinandersetzen. Darauf weist die Mainzer Arbeitsagentur hin. „Leider können wir derzeit keine persönlichen Beratungen vor Ort durchführen, aber wir haben ein sehr breites Online-Angebot, in dem es sich lohnt zu stöbern“, sagt Heike Strack, Chefin der Mainzer Arbeitsagentur. „Spätestens zwei Jahre, bevor man die Schule verlässt, sollte man sich ernsthaft mit der künftigen Berufswahl auseinandersetzen.“

Auf der Homepage der Arbeitsagentur finden Jugendliche unter der Rubrik „Schule, Ausbildung und Studium“ unter anderem ein kostenloses und eignungsdiagnostisch fundiertes Erkundungstool. Es hilft dabei, Berufe zu finden, die zu den eigenen Interessen und Fähigkeiten passen: www.arbeitsagentur.de/selbsterkundungstool. Ausführliche Informationen zu über 3.000 einzelnen Berufen bietet das Portal www.berufenet.arbeitsagentur.de oder das Filmportal www.berufe.tv.  Die App AzubiWelt, die in den gängigen App-Stores kostenlos verfügbar ist, vereint verschiedene Angebote der Arbeitsagentur und ermöglicht darüber hinaus die komfortable und personalisierte Suche nach freien Ausbildungsstellen direkt am Smartphone.

Die Seite www.dasbringtmichweiter.de/typischich gibt Jugendlichen Ideen und Anregungen, wie sie den Beruf finden können, der am besten passt. Schülerinnen und Schüler, die einen Hauptschulabschluss oder einen Mittleren Schulabschluss anstreben, finden im Portal www.planet-beruf.de  Reportagen, Interviews und Geschichten sowie umfangreiches Material rund um die Themen Ausbildungssuche, Bewerbung und Berufswahl.

Junge Menschen, die vor dem Abitur stehen und eine Hochschulzugangsberechtigung erwerben wollen, finden passende Reportagen, Interviews und Informationen auf www.abi.de sowie auf www.studienwahl.de. Die Studiensuche unterstützt bei der optimalen Auswahl von Studienort und Studienfach www.arbeitsagentur.de/studiensuche.

Zwar ist die Mainzer Arbeitsagentur derzeit für den Publikumsverkehr geschlossen, die Berufsberatung ist aber dennoch erreichbar. Wer eine Mail an mainz.151-berufsberatung@arbeitsagentur.de mit seinen Fragen ggf. einem Lebenslauf und seiner Handynummer schreibt, wird von den Berufsberatern schnellstmöglich zurückgerufen.