14.07.2020 | Presseinfo Nr. 51

Noch keine Ausbildung klargemacht?

Die Arbeitsagentur im YouTube-Chat

Die Arbeitsagentur Mainz unterstützt auch jetzt Jugendliche bei der Suche nach einem Ausbildungsplatz, denn es ist noch nicht zu spät. Schulabgänger/innen können noch einen Ausbildungsbetrieb finden, auch wenn die aktuelle Situation sie vor besondere Herausforderungen stellt.

Um gemeinsam Bewerbungsstrategien zu entwickeln, gehen die Beratungsfach-kräfte einen neuen Weg: sie stellen sich für Live-Chats auf YouTube zur Verfü-gung. Dabei beantworten sie Fragen rund um den Bewerbungsprozess, geben Tipps zur allgemeinen Berufsorientierung und stellen „Check-U" vor, ein Online- Tool zum Erkunden eigener Stärken. Alle interessierten Jugendlichen sind dazu herzlich eingeladen.

Die Termine und Themen für die drei Live-Chats stehen bereits fest:

16.07.2020 Corona Spezial - „Wie sind die Ausbildungschancen während

Corona, was muss ich beachten?"

30.07.2020 „Wie und wann muss ich mich bewerben?"

06.08.2020 Check-U – meine Stärken finden

Die Live-Chats beginnen immer um 16.00 Uhr. Der Link zum ersten Chat:

https://youtu.be/7EyUC9AHhg4

Infos und Einwahldaten zu den weiteren Chats finden sich auf der Homepage der Bundesagentur unter www.arbeitsagentur.de .

Die Berufsberatung der Arbeitsagentur Mainz ist darüber hinaus - auch in den Ferien - über folgende Wege für Jugendliche erreichbar:

Telefonisch unter 06131 248799 oder 0800 4 5555 00 oder per

E-Mail unter Mainz.151-Berufsberatung@arbeitsagentur.de