Krise als Chance: Weiterbildung während der Kurzarbeit

Kurzarbeit hilft Unternehmen, Durststrecken durchzustehen. Zur Zukunftssicherung kann die ausgefallene Arbeitszeit sinnvoll genutzt werden, um die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter weiterzubilden.

Informationen zur Dienststelle

Postanschrift:
Agentur für Arbeit Mainz
55147 Mainz

HINWEIS: Bitte benutzen Sie für Ihre Schreiben an die Agentur für Arbeit ausschließlich die Postanschrift!

Besucheradresse:
Untere Zahlbacher Str. 27
55131 Mainz

Öffnungszeiten:
Mo: Geschlossen
Di: Geschlossen
Mi: Geschlossen
Do: Geschlossen
Fr: Geschlossen
Wir sind telefonisch für Sie da.
Rufen Sie uns an oder informieren Sie sich online.

Telefon:
Tel: +49 6131 248 777
Tel: 0800 4 5555-00 (Arbeitnehmer)*
Tel: 0800 4 5555-20 (Arbeitgeber)*

Telefonsprechzeiten:
Montag - Freitag: 8:00-18:00 Uhr

Faxnummer:
+49 6131 248-248

Zum Kontaktformular

Mit dem neuen § 106a SGB III hat der Gesetzgeber die Möglichkeit geschaffen, sich bei Kurzarbeit die Hälfte der Versicherungsbeiträge abzüglich des Beitrages zur Arbeitsförderung für Beschäftigte erstatten zu lassen, die während des Bezugs von Kurzarbeitergeld qualifiziert werden.

Voraussetzung ist die Teilnahme an einer beruflichen Weiterbildungsmaßnahme nach § 82 SGBIII, deren zeitlicher Umfang mindestens 50 Prozent der Arbeitsausfallzeit beträgt. Diese Regelung ist bis zum 31.07.2023 befristet.

Voraussetzungen:

  • Maßnahme und deren Träger müssen zertifiziert sein
  • mehr als 120 Unterrichtseinheiten
  • Inhalte über arbeitsplatzbezogene Themen hinaus

Sie haben Fragen zur Weiterbildung Ihrer Beschäftigten?

Wir beraten Sie gern!

Wenden Sie sich an Ihren persönlcihen Ansprechpartner im Arbeitgeberservice oder kontaktieren Sie uns über die Arbeitgeber-Hotline Tel.: 0800/4 5555 20 oder per Mail unter: mainz.arbeitgeber@arbeitsagentur.de