08.03.2022 | Presseinfo Nr. 22

Mehr Ausbildung wagen!

Digitale Woche der Ausbildung 14. bis 18. März

Die letzten beiden Jahre war es gar nicht so einfach, sich mit dem Thema Berufswahl aktiv zu beschäftigen. Zeitweise war ein Praktikum nicht zu denken, viele Messen sind ausgefallen und die Schulen hatten jede Menge anderer Herausforderungen.

Wer jedoch bald die Schule verlässt oder als junge/r Erwachsene/r eine qualifizierte Ausbildung machen möchte, muss sich genau jetzt intensiv Gedanken machen.

Doch wie kann man sich erstmal einen grundlegenden Überblick verschaffen? Wo bekommt man unabhängige und kompetente Infos?

Die Berufsberatung der Agentur für Arbeit Mainz und die Jobcenter in Mainz, Alzey und Worms bieten dazu ab 14.März im Rahmen ihrer Woche der Ausbildung wieder jede Menge Angebote zur Orientierung an.

Besonders spannend in diesem Jahr: gleich mehrere Ausbildungsleiter/innen von regionalen Unternehmen berichten live über ihre Ausbildungsangebote. Daneben gibt es z.B. Tipps, welche online-Tools bei der Selbsteinschätzung helfen oder wo man Hilfe bekommt, wenn´s in der Ausbildung mal klemmt. Und auch die Eltern sind angesprochen, denn sie sind die wichtigste Begleitung im Berufswahlprozess. Nicht zuletzt geht es um die Möglichkeiten einer Teilzeitausbildung, durch den etwa auch Erziehende noch einen qualifizierten Abschluss erlangen können.

Damit alle an den Aktionen der Woche sicher und einfach teilnehmen können, wird die komplette Woche digital durchgeführt. Infos und das gesamte Programm gibt es unter https://www.arbeitsagentur.de/vor-ort/mainz/digitalerdonnerstag

Eine Anmeldung ist nicht erforderlich und natürlich ist alles kostenlos.

Wer danach ganz gezielte und individuelle Hilfe in Anspruch nehmen will, kann von der Berufsberatung natürlich eine weitere Betreuung und Beratung erhalten, bis hin zur Vermittlung von Ausbildungsstellen. Termine und erste Infos gibt es jederzeit unter 06131 248 299.