28.11.2019 | Presseinfo Nr. 76

Wechsel in der Leitung der Binger Arbeitsagentur

Sandra Metz löst Peter Fray ab
 

Seit 1. November 2019 hat die Geschäftsstelle der Agentur für Arbeit in Bingen eine neue Leitung. Sandra Metz löste den bisherigen Geschäftsstellenleiter Peter Fray ab, der in die Agentur für Arbeit Mainz wechselte. Mit dem Arbeitsmarkt im Landkreis Mainz-Bingen ist Sandra Metz bestens vertraut. Nach ihrer Ausbildung in der Mainzer Arbeitsagentur war sie von 2001 bis 2007 in der Binger Geschäftsstelle tätig. Als Arbeitsvermittlerin und Teamleiterin war sie in den vergangenen Jahren für unterschiedliche Fachbereiche verantwortlich – von der allgemeinen Arbeitsvermittlung über die Reha-Beratung und Integration von Flüchtlingen bis hin zur akademischen Arbeitsvermittlung.

„Der Landkreis Mainz-Bingen, mit dem ich mich persönlich sehr verbunden fühle, ist eine wirtschaftsstarke Region in der nahezu Vollbeschäftigung herrscht - nicht zuletzt auch aufgrund der hohen Mobilität der Beschäftigten, die hier leben“, so Metz. „Auch wenn sich die Boomjahre auf dem Arbeitsmarkt langsam dem Ende zuneigen, gibt es in unserem Landkreis nach wie vor einen hohen Bedarf an Fachkräften, vor allem an Experten und Spezialisten.“ Weniger nachgefragt seien dagegen Hilfskräfte. Qualifizierung werde mehr und mehr zu einem entscheidenden Schlüssel für den Zugang zum Arbeitsmarkt. „Als Agentur für Arbeit werden wir deshalb lebenslanges Lernen gezielt fördern - auch und gerade für die, die aktuell im Berufsleben stehen“, so Metz. „Ich freue mich auf meine neue Aufgabe und hoffe einen Teil dazu beitragen zu können, damit der Landkreis auch weiterhin eine starke und wirtschaftlich stabile Region bleibt.“