05.09.2019 | Presseinfo Nr. 89

Bildungsbörse in Stadtallendorf

Weiterbildung on top -
Bildungsbörse in Stadtallendorf trifft auf 250 Interessierte

 

Weiterbildung lohnt sich, schafft eine gewisse Sicherheit und bringt Menschen nach vorne - nach diesem Credo ging die Bildungsbörse in Stadtallendorf an den Start.

Viel Information gab es am 4. September über Weiterbildungschancen in der Region und die mögliche Förderung. 10 Bildungsträger der Region Marburg-Biedenkopf und die Berater der Marburger Arbeitsagentur präsentierten sich auf dieser Bildungsbörse. Angesprochen waren alle interessierten Personen, ob sie nun arbeitsuchend, arbeitslos oder beschäftigt sind; rund 250 interessierte Besucher wurden gezählt.

Es ging beispielsweise z.B. um diese Fragen zur Qualifizierung:

Was ist machbar in Vollzeit oder Teilzeit?

Was ist möglich in berufsbegleitender Form?

Welche Förderung gibt es bei Weiterbildung oder Umschulung?

Auch Personalverantwortliche waren gerne gesehen; sie konnten sich über mögliche Unterstützung via Bildungsträger informieren und mit diesen ins Gespräch kommen.

Warum überhaupt Weiterbildung fragt sich so mancher. Dazu weiß man in der Marburger Arbeitsagentur, dass die Erfolge von Qualifizierung immer eine persönliche Bereicherung ist, sowohl für die lernenden Menschen als auch für die Arbeitgeber.

Der technische und wirtschaftliche Struktur– und Branchenwandel, insbesondere die digitale Transformation verändern die Arbeits- und Berufswelt. Die Arbeit wird auch in Zukunft nicht ausgehen, die Tätigkeiten und die Qualifikationsanforderungen werden sich aber wandeln. Die Antwort heißt deshalb aus Sicht der örtlichen Agentur für Arbeit „erstärkte berufliche Weiterbildung".