19.03.2020 | Presseinfo Nr. 30

Liquiditätshilfen des Landes Hessen im Zusammenhang mit "Corona"

Agentur für Arbeit Marburg informiert

Die aktuelle Lage im Kontext der Eindämmung der Corona-Pandemie stellt viele große und kleine Unternehmen vor immense Herausforderungen. Umsatzrückgänge oder -ausfall sind an vielen Stellen unvermeidbar infolge unterbrochener Lieferketten, abgesagter Veranstaltungen, Absagen von Reisen etc.

Neben der Gewährung von Kurzarbeitergeld gibt es zur finanziellen Überbrückung von Liquiditätsengpässen eine Reihe an Liquiditätshilfen, die das Land Hessen zur Verfügung stellen kann in Form von Darlehen, Betriebsmittelkrediten oder Bürg-schaften.

Im Detail finden sich hier Informationen zu den Angeboten des Landes Hessen zur der Bekämpfung der wirtschaftlichen Folgen der Corona-Krise:

https://www.wibank.de/wibank/corona

Folgen Sie der Agentur für Arbeit Marburg auf Twitter