02.07.2020 | Presseinfo Nr. 64

Allen Schulabgängern 2020 herzlichen Glückwunsch zum Schulabschluss. Super!

Durchgehalten - Schulabschluss trotz der Corona-Pandemie geschafft. Super!

Gemeinsam wollen die Wirtschaftsakteure -Landkreis Marburg-Biedenkopf, Universitätsstadt Marburg, Staatliches Schulamt Marburg-Biedenkopf, Arbeitsagentur Marburg, KreisJobCenter Marburg-Biedenkopf, die Industrie- und Handelskammern Kassel-Marburg und Lahn-Dill sowie die Kreishand-werkerschaften Marburg und Biedenkopf- allen Schülerinnen und Schülern sagen, dass sie unserer lebenswerten Region gebraucht werden.

Die regionalen Betriebe bieten genügend Ausbildungsstellen für alle, die sich dafür interessieren. Gerade bei uns vor Ort werden junge Leute gesucht und gebraucht, die die Zukunft mitgestalten wollen. Aber: Das wichtigste ist, das junge Menschen beruflich etwas machen, das wirklich zu ihnen passt.

Nur aus Sorge oder Unsicherheit abzuwarten, ist auch in Zeiten wie diesen falsch. Und es gibt – auch in Krisenzeiten – kaum eine bessere Grundlage für ein erfolgreiches Berufsleben als eine Ausbildung. Mit dieser stehen auch zukünftig ganz viele verschiedene Wege offen.

Tipp: Es sind noch 600 Ausbildungsstellen gemeldet - daher nachfragen!

Kontakt:

Tel. 06421 – 605-153

E-Mail: Marburg-Berufsberatung@arbeitsagentur.de

Berufsberatung

Berufsberater*innen der Marburger Arbeitsagentur haben ein offenes Ohr für alle Fragen rund um Berufswahl, -orientierung, Bewerbung und Ausbildungs- oder Studienplatzsuche. Und sie bieten Information und Beratung an für alle Jugendlichen, die einen Ausbildungsplatz für den Sommer 2020 suchen oder noch nicht wissen, was passieren soll. Auch all die Jugendlichen, die bislang noch keinen Kontakt zu einem Berufsberater/ einer Berufsberaterin hatten, sind willkommen.

Ausbildungsstellenvermittlung

Wer schon weiß, wo es beruflich lang gehen soll, kann sich beim Arbeitgeberservice, der auch für die Ausbildungsstellenvermittlung zuständig ist, informieren. Dort kennt man die Betriebe, gibt Infos über das Anforderungsprofil des Ausbildungsbetriebes und stellt den Kontakt her zum Ausbildungsbetrieb. Zudem berät er über Fördermöglichkeiten, beispiels-weise für Jugendliche mit Sprach- und Bildungsdefiziten.

Lust auf ein paar Berufsinfos schon mal vorneweg?

-Berufsinformation im BERUFENET:

https://berufenet.arbeitsagentur.de/berufenet/faces/index?path=null

-Berufe-Videos in BERUFETV:

http://www.berufe.tv/

-Bewerbung um einen Ausbildungs- oder Studienplatz:

https://www.arbeitsagentur.de/bildung/bewerbung-ausbildung-studium

 

Offene Ausbildungsstellen 2020 in unserem Landkreis findet man als pdf unter diesem LINK:

https://www.arbeitsagentur.de/vor-ort/marburg/content/1533719443373

Zudem lohnt ein Blick auf die Jobbörse, wo auch nach Ausbildungsstellen regional gefiltert werden kann:

https://con.arbeitsagentur.de/prod/apok/metasuche/suche/arbeit-ausbildung?ort=Marburg_50.80210535_8.74226455

Folgen Sie der Agentur für Arbeit Marburg auf Twitter