16.11.2020 | Presseinfo Nr. 108

Agentur für Arbeit Marburg lädt Betriebe zum virtuellen Business Talk ein

„Mobiles Arbeiten, hybrides Arbeiten oder Homeoffice? Disruptionen in der Arbeitswelt mit Corona“

Am Dienstag, 24. November geht es von 16:00 bis 17:00 Uhr in einem Livestream um das Thema „– „Mobiles Arbeiten, hybrides Arbeiten oder Homeoffice? Disruptionen in der Arbeitswelt mit Corona“

Der Livestream beginnt mit einem Impulsvortrag der Referentinnen Dr. Elena Heimann (Kanzlei BLUEDEX) und Susanne Bitsch (Geschäftsführerin PraeMontis). Danach beginnt die Podiumsdiskussion, moderiert von Marion Guder (Beauftragte für Chancengleichheit am Arbeitsmarkt).

Auf dem Podium vertreten sein werden die Herren Michael Schröder (Geschäftsführer CSL Behring GmbH), Michael Honndorf (Geschäftsführer Elkamet Kunststofftechnik GmbH) und Volker Breustedt (Leiter der Marburger Arbeitsagentur).

Auch die Referentinnen Dr. Elena Heimann und Susanne Bitsch bleiben involviert.

Diskutiert werden u.a. diese Aspekte - aus HR-, Beratungs- und arbeitsrechtlicher Sicht:

  • Was passiert bei den durch „Corona“ veränderten Arbeitsstrukturen?
  • Arbeiten unsere Arbeitnehmenden künftig aus dem Homeoffice oder holen wir sie zurück?
  • Wie beeinflussen mobile Arbeit, hybride Arbeit oder Homeoffice das Verhältnis von Arbeitgebenden zu ihren Mitarbeitenden?
  • Welche Auswirkungen hat dies auf Betriebe, das gemeinsame Arbeiten und unseren Führungsstil?

Dabei greifen wir Ihre Fragen gerne auf: Diese können Sie entweder im Live-Chat während der Veranstaltung oder im Vorfeld per E-Mail stellen.

Interessierte Arbeitgeber können sich unter www.ba-business-talk.de zu dem kostenlosen Angebot anmelden.

Folgen Sie der Agentur für Arbeit Marburg auf Twitter