19.06.2019 | Presseinfo Nr. 88

Vortragsreihe 2019 „Zukunftsplaner: Studium und Beruf“

In der Zeit vom 24. Juni bis 11. Juli 2018 präsentiert die Agentur für Arbeit Soest gemeinsam mit den Rotary-Clubs der Region die Vortragsreihe 2019

Im Rahmen der diesjährigen Vortragsreihe haben Schülerinnen und Schüler der Sekundarstufe II an Gymnasien, Gesamtschulen, Berufskollegs und Weiterbildungskollegs Gelegenheit, sich über verschiedene Studienfelder zu informieren. Hochschullehrer der regionalen Universitäten und Fachhochschulen sowie Berufspraktiker aus der Region geben umfassende Infos über die einzelnen Studienberufe. Die Fachleute werden in ihren Vorträgen über Studieninhalte und -besonderheiten, über Spezialisierungen und mögliche berufliche Perspektiven im Anschluss an die Studien berichten. Wie der Berufsalltag in einem akademischen Beruf aussehen könnte, stellen die Berufsvertreter vor. Im Anschluss an alle Vorträge stehen die Referenten für Fragen und Einzelgespräche zur Verfügung.

Die Veranstaltungen finden in diesem Jahr an den Standorten Soest und Lippstadt statt. Auch weitergehende Themen wie zum Beispiel „Studieren – aber was und wie?“ sowie Bewerbungstrainings für Abiturienten stehen auf der Agenda.

Die Veranstaltungen werden jeweils von Berufsberatern der Arbeitsagentur, die auch Fragen zum Arbeitsmarkt und zu den Berufsaussichten beantworten, moderiert.

Ein Höhepunkt der Vortragsreihe ist auch in diesem Jahr die Westfälische Studienbörse am Dienstag, 9. Juli, bei der Hochschule Hamm-Lippstadt, Dr.-Arnold-Hueck-Straße 3. In der Zeit von 8.30 bis 13.00 Uhr stellen sich fünfundzwanzig Universitäten und Fachhochschulen vor, deren Vertreter/innen Einblicke in die vielfältigen Studienangebote geben.

Alle Schülerinnen und Schüler der Sekundarstufe II an Gymnasien und berufsbildenden Schulen im Kreis Soest erhalten in ihren Schulen eine Programmübersicht zu den Angeboten der Vortragsreihe; diese Übersicht ist auch in allen Geschäftsstellen der Soester Arbeitsagentur erhältlich oder unter www.arbeitsagentur.de abrufbar.