31.01.2020 | Presseinfo Nr. 14

Ausbildung/Studium bei der Bundespolizei

Infoveranstaltung am 6. Februar im Soester im Soester Berufsinformationszentrum

Großer Arbeitgeber, große Verantwortung. Die Bundespolizei beschäftigt rund 45.000 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter, von denen jede/r Einzelne seinen/ihren Beitrag leistet, um Deutschland und Europa sicherer zu machen. Als dem Bundesministerium des Innern unterstellte Behörde ist die Bundespolizei für viele anspruchsvolle und abwechslungsreiche Aufgaben zuständig - zum Beispiel für grenzpolizeiliche Belange, für die Sicherheit an Bahnhöfen und Flughäfen oder für die Kriminalitätsbekämpfung auf See. Aber auch Aufträge im Ausland sind möglich, denn die grenzüberschreitende Zusammenarbeit gewinnt für die Bundespolizei immer mehr an Bedeutung.

Eine gute Ausbildung ist die Basis für den späteren beruflichen Erfolg. Das Angebot der Bundespolizei ist „Mit Sicherheit vielfältig“ und bietet interessante Perspektiven - vom Polizeivollzugsdienst über den Verwaltungsdienst bis hin zu Kammerberufen und Berufen des Öffentlichen Dienstes.

Im Rahmen der Veranstaltung erhalten Sie ausführliche Informationen zu den Ausbildungs- und Studienmöglichkeiten, Einstellungsvoraussetzungen und zum Bewerbungsverfahren.

Beginn ist um 15 Uhr (pünktliches Erscheinen ist erwünscht); nach dem Vortrag steht Ihnen der Einstellungsberater der Bundespolizei für Fragen zur Verfügung.