07.02.2020 | Presseinfo Nr. 19

FernUni Hagen – Studium mit und ohne Abitur

Die FernUniversität Hagen informiert am Freitag, 14. Februar über Studiengänge, Weiterbildungsangebote, Studienablauf und Besonderheiten des Fern-Studiums sowie über die Voraussetzungen, um mit und ohne Abitur zu einem Universitätsabschluss zu kommen.
 

In Sachen Fernstudium ist die FernUni Hagen die Nummer Eins in Deutschland: Sie ist die einzige staatliche Fernuniversität und mit aktuell über 74.000 Studierenden die größte Hochschule in Deutschland. An ihr können die Studierenden einen anerkannten Bachelor- oder Masterabschluss erreichen.

Das Studienkonzept bietet den Studierenden maximale örtliche und zeitliche Flexibilität, im berufsbegleitenden Teilzeit- wie im Vollzeitstudium. Dadurch ist es für alle Studieninteressierten eine interessante Alternative, die durch ihre Berufstätigkeit, familiäre Verpflichtungen, eingeschränkte Mobilität oder aus anderen Gründen keine Präsenzuniversität besuchen können oder wollen.

Interessierte Schülerinnen und Schüler der Oberstufen können zur Orientierungshilfe bei der Studienwahl bereits während ihrer Schulzeit an einem Schnupperstudium an der FernUni teilnehmen. Sie können noch vor dem Erwerb des Abiturs als Akademiestudierende Module aus den Bachelorstudiengängen bearbeiten und ggf. mit Klausur oder Hausarbeit abschließen. Sie können so von zu Hause aus die Studienfächer testen, Informationen für ihre endgültige Studienentscheidung sammeln und das Fernstudium kennen lernen.

Frau Silvia Fien vom Informations- und Beratungszentrum Brilon der FernUniversität Hagen informiert am Freitag, den 14.02.2020, über den Studienablauf und die Besonderheiten des Fernstudiums, sowie über die Voraussetzungen, um mit und ohne Abitur zu einem Universitätsabschluss zu kommen.
Die Veranstaltung beginnt um 15:00 Uhr und dauert ca.60 Minuten. Im Anschluss an den Vortrag besteht Gelegenheit, Fragen zu stellen.

Eine vorherige Anmeldung ist nicht erforderlich.