02.06.2022 | Presseinfo Nr. 47

Ausbildung und Duales Studium bei der Bundespolizei

Infoveranstaltung live und online am 9. Juni im Berufsinformationszentrum
Meschede

Als dem Bundesministerium des Innern unterstellte Behörde ist die Bundespolizei für
viele anspruchsvolle und abwechslungsreiche Aufgaben zuständig - zum Beispiel für
grenzpolizeiliche Belange, für die Sicherheit an Bahnhöfen und Flughäfen oder für die
Kriminalitätsbekämpfung auf See. Von daher ist kein Tag Alltag.

Eine gute Ausbildung ist die Basis für den späteren beruflichen Erfolg. Ausgebildet
werden Polizeibeamte im mittleren Dienst (mit mittlerem Bildungsabschluss
oder vergleichbarem Bildungsstand und anerkannter Berufsausbildung) und im gehobenen
Dienst (mit Fachhochschulreife oder allgemeine Hochschulreife).

Die Einstellungsberatung Bielefeld informiert am 9. Juni im Berufsinformationszentrum
(BiZ) Meschede
über die Aufgaben der Bundespolizei, die Einstellungsvoraussetzungen
und das Bewerbungsverfahren. Der Vortrag beginnt um 15:00 Uhr, danach
steht die Referentin für Fragen zur Verfügung.

Für alle Interessierten ist eine vorherige Anmeldung per Mail an Meschede.115-
BiZ@arbeitsagentur.de
oder telefonisch unter 0291 204-340 erforderlich.
Wegen der Corona-Pandemie stehen für die Teilnahme an der Präsenz-Veranstaltung
nur wenige Plätze zur Verfügung. Darüber hinaus besteht die Möglichkeit zur Teilnahme
per Skype. Der Teilnahmelink wird rechtzeitig zur Veranstaltung zugesandt.


Weitere Informationen zu Veranstaltungen der Agentur für Arbeit Meschede-Soest finden
Sie unter www.arbeitsagentur.de/veranstaltungen.