Kurzarbeitergeld

Hier finden Sie Informationen zum Thema Kurzarbeitergeld.

Die aktuellen Regelungen können Sie auf der Seite der Agentur für Arbeit, hier: www.arbeitsagentur.de/news/corona-virus-informationen-fuer-unternehmen-zum-kurzarbeitergeld und hier www.arbeitsagentur.de/unternehmen/finanziell/kurzarbeitergeld-bei-entgeltausfall, nachlesen. Dort finden Sie unten rechts im Downloadbereich das Merkblatt 8a und die Anzeige über Arbeitsausfall als PDF.

Bitte informieren Sie sich zu den Voraussetzungen für Kurzarbeitergeld im Merkblatt 8a.

Füllen Sie das Formular Anzeige über Arbeitsausfall vollständig in jedem Punkt aus. Die Angabe der Betriebsnummer ist erforderlich. Erst dann kann es ausgedruckt und unterschrieben werden. Die Anzeige muss in dem Monat eingereicht werden, in dem erstmals Arbeitsausfälle wirtschaftlicher Natur eintreten. Wichtig: Die Einführung von Kurzarbeit muss mit dem Betriebsrat oder den Arbeitnehmern/ Arbeitnehmerinnen schriftlich vereinbart werden.  

Senden Sie die Anzeige unterschrieben mit der schriftlichen formlosen Vereinbarung Arbeitgeber und Arbeitnehmer an folgende Anschrift:

Agentur für Arbeit Mettmann, 40816 Mettmann

Die Anzeige wird nach Eingang durch die Mitarbeiter des Fachbereiches für Kurzarbeitergeld geprüft. Bitte haben Sie Verständnis dafür, dass aufgrund der steigenden Anzahl an Nachfragen und Anzeigen, die Rückmeldung zu Ihrer Anzeige einige Zeit in Anspruch nehmen wird.

Die vorgesehenen Änderungen der Bundesregierung zum erleichterten Zugang zu Kurzarbeitergeld befinden sich im Gesetzgebungsverfahren: www.bundesregierung.de/breg-de/themen/coronavirus/kabinett-kurzarbeitergeld-1729626

Haben Sie Fragen zur Anzeige über den Arbeitsausfall rufen Sie ihren Ansprechpartner im Arbeitgeberservice an unter der Rufnummer 0800 4 5555 20.

Die wegen der Coronakrise eingeführten neuen Regeln für das Kurzarbeitergeld gelten rückwirkend bereits ab 1. März und werden auch rückwirkend ausgezahlt.