19.03.2021 | Presseinfo Nr. 11

Ferienprogramm der Berufsberatung: Video-Sprechstunden für Eltern und Kinder

In den Osterferien bietet die Agentur für Arbeit täglich Video-Sprechstunden für Eltern mit Kindern an, die aktuell einen Ausbildungs- oder Studienplatz suchen. Das zusätzliche Angebot der Berufsberatung für Mönchengladbach und den Rhein-Kreis Neuss unterstützt Jugendliche und junge Erwachsene dabei, den Wechsel von der Schule ins Berufsleben zu gestalten.

Die Schülerinnen und Schüler in den Abschlussklassen bereiten sich derzeit nicht nur auf das Ende der Schullaufbahn vor, sondern auch auf die Zeit danach. Sie streben eine Ausbildung an oder ein Studium. Berufswünsche entstehen. Informationen werden gesucht. Eltern, Freunde, Lehrer oder Berufsberater werden befragt. "Die jungen Leute in den Abschlussklassen befinden sich gerade mitten in der heißen Phase der beruflichen Orientierung. Für die Berufsberatung der Arbeitsagentur bedeutet das in der anhaltenden Corona-Pandemie, neue Angebote zu machen. Dazu bauen wir unsere Video-Beratung aus und bieten in den Osterferien täglich Video-Sprechstunden für Eltern mit Kindern an, die ab dem Sommer einen Ausbildungs- oder Studienplatz suchen", erklärt Philipp Scharner, Teamleiter der Berufsberatung im Rhein-Kreis Neuss. "Damit bieten wir Jugendlichen, jungen Erwachsenen und deren Eltern eine zusätzliche Möglichkeit an, unsere neutrale und kostenfreie Berufsberatung nutzen zu können."

Termine für die Video-Sprechstunden können ab sofort per E-Mail an moenchengladbach.berufsberatung@arbeitsagentur.de (Wohnort Mönchengladbach) und neuss.berufsberatung@arbeitsagentur.de (Wohnort Rhein-Kreis Neuss) vereinbart werden. Wie das funktioniert, erklärt Marco Lemme, Teamleiter der Berufsberatung für Mönchengladbach: "Wer uns seine Kontaktdaten, eine Telefonnummer für Rückfragen und möglichst zwei Terminvorschläge für den Zeitraum zwischen dem 29. März und 9. April 2021 mitteilt, bekommt von uns umgehend eine Antwort. Per E-Mail wird für den Beratungstermin ein Link geschickt, und der muss zum angegebenen Zeitpunkt nur noch angeklickt werden. Es müssen keine App oder andere Programme heruntergeladen werden. Auch ist egal, ob ein Handy, ein Tablett oder ein PC benutzt werden. Nötig ist nur eine stabile Internetverbindung."

Wer statt in einer Video-Sprechstunde lieber telefonisch beraten werden möchte, kann in den Osterferien täglich zwischen 10 und 16 Uhr die Hotlines der Berufsberatung für Mönchengladbach und den Rhein-Kreis Neuss anrufen unter 02161 4042500 (Mönchengladbach) und 02131 9542500 (Rhein-Kreis Neuss). Rund um die Uhr hat darüber hinaus das digitale Berufsinformationszentrum (BiZ) geöffnet, das im Internet unter www.arbeitsagentur.de/vor-ort/moenchengladbach/biz-moenchengladbach zu finden ist.