Berufe in der Logistikbranche

Wer über Berufe in der Logistikbranche spricht, denkt meist an die Fachkraft für Lagerlogistik. Wer das Berufsfeld spannend findet, für den bieten sich allerdings noch ganz viel mehr Ausbildungsgänge an. Einen Überblick darüber möchte ich mit dem Blog "Gut beraten ins Berufsleben starten" geben.

Nummer 58

Ich zähle einfach mal die in Mönchengladbach und im Rhein-Kreis Neuss häufigen Ausbildungsberufe in der Logistikbranche auf: Berufskraftfahrer, Fachkraft Fahrbetrieb, Fachkraft Kurier-, Express und Postdienstleistungen, Fachkraft Möbel-, Küchen- und Umzugsservice, Kaufleute Spedition und Logistikdienstleistungen sowie Servicefahrer und Industriekaufleute, denn: Was viele gerne mal vergessen, ist, dass man in der Logistikbranche auch im Büro Berufe finden kann. Die Liste ist damit aber längst nicht komplett. Andere Berufe wie Fachkraft Fahrbetrieb, Fachkraft Hafenlogistik und Luftverkehrskaufmänner und -frauen werden als Ausbildungen in Mönchengladbach und im Rhein-Kreis Neuss jedoch selten bis gar nicht angeboten.

Ich weiß, das ist ein Riesenangebot. Deshalb rat ich dazu, bei Interesse an diesem Berufsfeld den Internetservice von Berufenet zu nutzen, den die Agentur für Arbeit für Ausbildungssuchende bereithält. Gebt dort das Berufsfeld "Verkehr und Logistik" ein, geht dann auf "Berufe rund um Transport, Lager und Logistik" und filtert zum Abschluss die "dualen Ausbildungsberufe" heraus. Dann bekommt ihr zu den aufgezählten Berufen Kurzbeschreibungen, Tätigkeitsinhalte, Perspektiven, Infos zu finanziellen Aspekten sowie Videos und Fotos - das ist echt gut gemacht.

Oder ihr besucht den "Business-Tag Logistik", der vom Rhein-Kreis Neuss für den 28. April 2022 organisiert wird (9.30 bis 13.30 Uhr, Karl-Arnold-Straße 3-5, Anmeldung per E-Mail an thomas.klann@mit-rk-neuss.de). Dort stellen sich Arbeitgeber wie Schenker-Rhenus, Lidl, 3M, die Spedition Kleine, der Zoll und die Bundeswehr vor. Und die Berufsberatung der Arbeitsagentur für den Rhein-Kreis Neuss ist auch dabei, um mal ein bisschen Eigenwerbung zu machen.

Aus der Vielzahl der Berufe in der Logistikbranche möchte ich noch einmal zwei herausgreifen und etwas näher vorstellen. Die Fachkraft für Lagerlogistik ist den meisten Menschen am bekanntesten. Hierzu macht man eine dreijährige Ausbildung, und zwar überall dort, wo es Lager gibt - das können größere Geschäfte sein wie ebenso Logistikunternehmen und Onlinehändler. Fachkräfte für Lagerlogistik nehmen Güter an, lagern sie, stellen Tourpläne für deren Auslieferung auf, verladen Güter und wirken entsprechend im logistischen Prozess mit. Teilweise kann diese Arbeit körperlich sein, was allerdings immer auch von den Produkten und Branchen abhängt. Ab dem Hauptschulabschluss Klasse 10 ist es möglich, eine Ausbildung zu finden - aktuell gibt es rund 90 offene Stellen in Mönchengladbach und im Rhein-Kreis Neuss.

Als zweites möchte ich die Industriekaufleute in der Logistikbranche vorstellen, da dieser Bereich bei der Ausbildungssuche zunächst oft vergessen wird. Materialwirtschaft und Vertrieb gehören grundsätzlich zu deren Aufgabenspektrum, weshalb sie auch in Logistikfirmen zu finden sind. Je nach Unternehmensgröße gehören dort außerdem Marketing, Personal-, Finanz- sowie Rechnungswesen zum Aufgabenfeld, eben wie bei jedem Industriekaufmann oder jeder Industriekauffrau. Starten könnte ihr in diese dreijährige Ausbildung mit einem Abitur, oft aber auch schon mit dem Fachabitur. Die Tätigkeiten sind bürolastig, anspruchsvoll und bieten gute Weiterbildungs- und Aufstiegschancen. An die Ausbildung könntet ihr zum Beispiel ein Studium zum Bachelor für Industriebetriebswirtschaft anschließen.

Zuletzt vielleicht noch ein paar Worte zum Führerschein, der für viele Berufe in der Logistik vonnöten ist. Der Führerschein fürs Auto wird von den meisten Arbeitgebern vorausgesetzt. Darüber hinausgehende Fahrerlaubnisse wie für Lastwagen, Busse oder Straßenbahnen gehören hingegen in der Regel zur Ausbildung. Außerdem gehört der Staplerschein beispielsweise zum Ausbildungsinhalt der Fachkraft für Lagerlogistik.

Von Lisa Bommes

(erschienen März 2022)

Berufsorientierung für die Sekundarstufe I

Informationen zur Berufswahl für Schülerinnen und Schüler der Sekundarstufe I aus Mönchengladbach und dem Rhein-Kreis Neuss. Chancen-Checker für die betriebliche Ausbildungen in der Region. Angebote der schulischen und betrieblichen Ausbildung vor Ort. Ausbildung in mittleren Beamtenlaufbahnen. Informationen über die weiterführenden Schulen in Mönchengladbach und im Rhein-Kreis Neuss.

Mehr erfahren

Neue Schrift zur Berufsorientierung für junge Menschen aus Mönchengladbach und dem Rhein-Kreis Neuss erschienen.
Neue Schrift zur Berufsorientierung für junge Menschen aus Mönchengladbach und dem Rhein-Kreis Neuss erschienen.

Berufsberater an den Schulen der Region

Mönchengladbach

Rhein-Kreis Neuss


E-Mail-Kontakt zur Berufsberatung


Termin mit der Berufsberatung vereinbaren

0800 4555500 (gebührenfrei)

Termin online vereinbaren


Videotermin vereinbaren

Informationen zu deinem Videotermin