Lernt die Berufsberatung kennen

Berufsberaterinnen und Berufsberater findet ihr an jeder Schule. Aber nicht nur dort. Es lohnt sich, Kontakt mit ihnen aufzunehmen. Auch für Eltern. Im Blog "Gut beraten ins Berufsleben starten" geht es heute darum, wobei euch eine Berufsberaterin oder ein Berufsberater helfen kann.

Nummer 65

Egal, ob Hauptschule, Berufliches Gymnasium oder Berufskolleg, ob Gesamtschule, Gymnasium oder Realschule: Berufsberaterinnen und Berufsberater der Agentur für Arbeit findet ihr an jeder Schule. Meist kommen wir ab der achten oder neunten Klasse zu euch in den Unterricht, um euch auf dem Weg in eine Ausbildung oder zum Studium zu begleiten. Wir bieten euch aber auch regelmäßig Sprechstunden an. Entweder in der Schule oder in unseren Büros in Mönchengladbach, Neuss, Dormagen und Grevenbroich. Dazu ist zunächst einmal zu wissen, dass wir neutral und kostenfrei beraten. Wenn ihr zu uns kommt, geschieht das auf freiwilliger Basis. Und was wir besprechen, bleibt unter uns. Außer, wir beschließen, uns Unterstützung zu holen – beispielsweise unseren Arbeitsgeberservice, der die Unternehmen mit Ausbildungsstellen bestens kennt.

Was konkret bieten wir euch aber nun an? Es kann um die Frage gehen, welche Voraussetzungen geschaffen werden müssen, damit eine Ausbildungsreife hergestellt ist wird. Wir sprechen darüber, welche Ausbildung euch interessiert oder welches Studium für euch infrage kommt. Wir können überlegen, ob es sinnvoll ist, ein Praktikum zu absolvieren, um eure Ausbildungs- oder Studienwahl zu überprüfen. Möglicherweise sind gesundheitliche Einschränkungen bei der Berufswahl zu beachten, so dass dazu Informationsbedarf bei euch besteht. Vielleicht denken wir aber auch gemeinsam darüber nach, ob ihr nach dem Schulabschluss noch etwas Zeit benötigt und euch eine "Berufsvorbereitende Bildungsmaßnahme (BvB)" bei der Wahl eurer Ausbildung helfen könnte.

Ihr seht: Thema einer Berufsberatung kann all das sein, was für euch hilfreich ist, um den Wechsel von der Schule in den Beruf zu meistern. Vor allem geht es dabei um eine Sache: Eure Stärken suchen und eure Stärken stärken. Wir sind eure Lotsen, auf keinen Fall aber lenken wir euren Berufswahlprozess, den ihr zum Ende eurer Schulzeit durchlauft – ihr behaltet stets den Hut auf.

Je nach Schulform lernt ihr die Berufsberaterinnen und Berufsberater der Arbeitsagentur für Mönchengladbach und den Rhein-Kreis Neuss ab der achten oder neunten Klasse kennen. Wir kommen zu euch in den Unterricht. Wir bieten euch unterschiedliche Tests zur Berufs- und Studienorientierung an. Oder wir fahren mit euch gemeinsam in das BiZ, das Berufsinformationszentrum der Arbeitsagentur an der Lürriper Straße in Mönchengladbach. Darüber hinaus sind wir aber auch auf Ausbildungsmessen wie der "Beruf Konkret", bei Azubi-Speed-Datings oder bei Bewerbertagen anzutreffen.

Ansprechpartner sind wir in der Regel für Jugendliche und junge Erwachsen bis ungefähr 25 Jahre. Ansprechpartner sind wir aber auch für Eltern. Je nach Schulwunsch bieten wir Elternabende an. Auf jeden Fall aber können Eltern immer mit ihrem Kind in eine unserer Sprechstunden kommen. Das gilt sowohl für die Termine in den Schulen als auch für Termine, die in der Arbeitsagentur stattfinden (oder telefonisch, digital beziehungsweise als Video-Chat). Ich beispielsweise habe es gerne, wenn Schülerinnen und Schüler auch mal ihre Eltern mit zu einem Beratungstermin bringen. Sie steuern nämlich noch einmal einen anderen Blickwinkel zum Berufswahlprozess bei. Sie kennen die vielleicht verborgenen Stärken ihrer Kinder, welche die Jugendlichen selbst möglicherweise (noch) nicht sehen. Eben nach dem Motto: Stärken suchen und Stärken stärken.

Sprecht uns an. Gerne auch bei euch auf dem Schulhof.

Von Alexandra Kronenthal

(erschienen Juni 2022)

Berufsorientierung für die Sekundarstufe I

Informationen zur Berufswahl für Schülerinnen und Schüler der Sekundarstufe I aus Mönchengladbach und dem Rhein-Kreis Neuss. Chancen-Checker für die betriebliche Ausbildungen in der Region. Angebote der schulischen und betrieblichen Ausbildung vor Ort. Ausbildung in mittleren Beamtenlaufbahnen. Informationen über die weiterführenden Schulen in Mönchengladbach und im Rhein-Kreis Neuss.

Mehr erfahren

Neue Schrift zur Berufsorientierung für junge Menschen aus Mönchengladbach und dem Rhein-Kreis Neuss erschienen.
Neue Schrift zur Berufsorientierung für junge Menschen aus Mönchengladbach und dem Rhein-Kreis Neuss erschienen.

Berufsberater an den Schulen der Region

Mönchengladbach

Rhein-Kreis Neuss


E-Mail-Kontakt zur Berufsberatung


Termin mit der Berufsberatung vereinbaren

0800 4555500 (gebührenfrei)

Termin online vereinbaren


Videotermin vereinbaren

Informationen zu deinem Videotermin