Tipps zum Bewerbungsgespräch per Videochat

Unabhängig von der Corona-Pandemie greifen immer mehr Unternehmen auf Online-Bewerbungen zurück. Was jetzt aber immer häufiger genutzt wird, ist das Bewerbungsgespräch per Videochat.

Bei einem Vorstellungsgespräch per Videochat gelten dieselben Regeln wie bei einem persönlichen Gespräch. Angemessene Kleidung sollte getragen werden, man sollte sich nicht zu starke stylen und Pünktlichkeit sind auch hier wichtige Kriterien. Darüber hinaus gilt: In die Kamera schauen, damit der Arbeitgeber einem direkt in die Augen schauen kann.

Im Vorfeld des Bewerbungsgesprächs, solltest Du dich nicht nur über deinen möglichen Ausbildungsbetrieb und den dort angebotenen Ausbildungsgang informieren, sondern mit Freunden oder Familie auch die Technik an dem Computer testen. Mir ist es kürzlich so gegangen, dass die Kamera an meinem Rechner nach einem Update plötzlich nicht mehr funktionierte. Bis ich das Problem behoben hatte, lief mein wichtiger Termin schon zehn Minuten – das sollte Dir bei einem Bewerbungsgespräch besser nicht passieren. Deshalb teste vorher die Technik – und das so frühzeitig, dass Du dir möglicherweise noch Hilfe holen könntest. Manchmal liegt das technische Problem auch nicht bei Dir. Deshalb frage Deinen potenziellen Arbeitgeber im Vorfeld nach einer Telefonnummer, unter der Du in dem Fall anrufen kannst, wenn Du beim Einwählen in dein digitales Bewerbungsgespräch Probleme hast.

Es lohnt sich möglicherweise auch, in ein gutes Headset und eine vernünftige Kamera zu investieren. Eine LAN-Verbindung ist stabiler als W-LAN. Eine Lichtquelle von vorne kann Dir beim Bewerbungsgespräch ebenfalls helfen, damit dein Gesicht nicht voller Schatten ist. Hintergrundgeräusche sollten ebenfalls minimiert werden. Vielleicht hängst Du, wie es eine Kollegin von mir macht, an deine Zimmertür auch ein selbstgeschriebenes Schild auf dem steht: „Bitte nicht stören, Bewerbungsgespräch!“

Laut, klar und deutlich sprechen, ist bei einem Bewerbungsgespräch per Videochat das A und O. Gerade beim Videochat kommt es zusätzlich auf die Mimik an. Deshalb stelle dein Gesicht natürlich und freundlich dar. Und vergiss dabei nicht die Körperhaltung, die Du vor deinem Computer einnimmst.

Damit Du die volle Aufmerksamkeit deines Gegenübers bekommst, solltest Du nicht zuletzt für einen neutralen Hintergrund sorgen, vor den Du dich mit deinem Computer setzt. Eine weiße Wand ist nicht hübsch, lenkt aber auch nicht ab wie eine Wand voller Bilder, Poster oder der Blick in ein ganzes Zimmer.

Ein komplettes Bewerbungstraining und Tipps, worauf man bei einer Online-Bewerbung achten sollte, gibt es kostenlos auf der Internetseite von „Planet Beruf“: https://bwt.planet-beruf.de/. Bei weiteren Fragen hilft die Berufsberatung deiner Arbeitsagentur. Hierfür einfach einen Termin vereinbaren und Unterstützung bekommen: 02161 4042500 (Mönchengladbach) oder 02131 9542500 (Rhein-Kreis Neuss), immer Montag bis Donnerstag von 10 bis 15 Uhr oder Freitag von 10 bis 12 Uhr.

Von Andreas Speen

(veröffentlicht im Dezember 2020)