Warum sollte ich eine Ausbildung machen und welchen Schulabschluss benötige ich dafür?

Mit einer abgeschlossenen Ausbildung lässt sich die Zufriedenheit steigern. Und auf dem Konto zahlt sich eine Ausbildung auch aus. Welcher Schulabschluss aber ist gefragt, um überhaupt in eine Ausbildung starten zu können?

Es gibt die Möglichkeit, entweder eine duale oder eine schulische Ausbildung zu wählen. Eine abgeschlossene Ausbildung macht Dich zum Experten auf Deinem Fachgebiet. Du weißt dann viel und mehr als andere, die keine Ausbildung gemacht haben. Ein weiterer Vorteil ist, dass Du bereits Geld verdienst. In vielen Ausbildungen bekommst Du bereits ein gutes Gehalt während der Ausbildung, und natürlich bedeutet das auch Unabhängigkeit von Deinen Eltern, denn Du brauchst kein Taschengeld mehr. Nach der Ausbildung hast Du die Möglichkeit, die Karriereleiter hinaufzusteigen. Du ganz viele Fortbildungen machen und Weiterbildungen, so zum Beispiel den Techniker, den Fachwirt oder den Meister. Und auch ein Studium ist am Ende immer noch möglich.

Mit einer abgeschlossenen Ausbildung steigt auch Deine Zufriedenheit, und Deine Work-Life-Balance verbessert sich. Du hast Möglichkeiten, in der Karriere aufzusteigen, Du hast Expertenwissen, Du verdienst gutes Geld. Alles Dinge, die Dich zu einem zufriedenen Leben mit einer aussichtsreichen Zukunft führen.

Du kannst deine duale Ausbildung in einem Betrieb oder eine schulische Ausbildung machen, die ausschließlich an einer berufsbildenden Schule stattfindet. Es gibt keinen gesetzlich vorgeschriebenen Schulabschluss bei einer betrieblichen Ausbildung. Oft ist es der Wunsch des Unternehmens, welchen Bewerber sie einstellen wollen. Aber mit einem guten Hauptschulabschluss oder einem höherwertigen Abschluss bist Du auf jeden Fall gut aufgestellt. Bei einer schulischen Ausbildung verhält sich das Ganze etwas anders. Dies ist abhängig vom Ausbildungsgang. Oft ist der mittlere Schulabschluss gefragt. Nur in wenigen Ausnahmefällen reicht hier der Hauptschulabschluss, so zum Beispiel beim/bei der Kinderpfleger/in oder Sozialassistenten/in.

Bei weiteren Fragen hilft die Berufsberatung deiner Arbeitsagentur. Hierfür einfach einen Termin vereinbaren und Unterstützung bekommen: 02161 4042500 (Mönchengladbach) oder 02131 9542500 (Rhein-Kreis Neuss), immer Montag bis Donnerstag von 10 bis 15 Uhr oder Freitag von 10 bis 12 Uhr.

Von Kerstin Saß

(veröffentlicht im Dezember 2020)