Berechtigung zum Besuch der gymnasialen Oberstufe

Du hast die Berechtigung zum Besuch der gymnasialen Oberstufe in der Tasche. Dir stehen jetzt viele Türen offen, eine Ausbildung zu machen. Außerdem erlaubt dir dein Abschluss, in Richtung Studium zu denken. Du kannst die gymnasiale Oberstufe am Berufskolleg oder den allgemeinbildenden Schulen besuchen. Ebenfalls kannst du über das Berufskolleg die Fachhochschulreife erlangen. So kannst du noch schneller zum Studium kommen. Weißt du, dass du durch die Berufsausbildung sogar die Fachhochschulreife bekommen kannst?


Berufseinstieg mit Berechtigung zum Besuch der gymnasialen Oberstufe grafisch dargestellt

Hier klicken, um das Bild als pdf zu vergrößern.


Berufliches Gymnasium - berufliche Kenntnisse und Abitur

Voraussetzungen: Berechtigung zum Besuch der gymnasialen Oberstufe. Dauer: 3 Jahre. Abschluss: Allgemeine Hochschulreife (Abitur); berufliche Kenntnisse, Fähigkeiten und Fertigkeiten. Hinweis: Mit Fachhochschulreife ist eine Aufnahme in die Klasse 12 unter Beibehaltung des Schwerpunktes möglich.

Bischöfliche Liebfrauenschule, Berufskolleg des Bistums Aachen

Fachbereiche: Gesundheit und Soziales (Erziehungswissenschaften)

 

Berufskolleg Platz der Republik Technik und Medien

Fachbereiche: Informatik; Technik (Maschinenbautechnik)

 

Berufskolleg Rheydt-Mülfort für Technik

Fachbereich: Technik (Ingenieurwissenschaften)

 

Berufskolleg Volksgartenstraße für Wirtschaft und Verwaltung

Fachbereich: Wirtschaft und Verwaltung

 

Maria-Lenssen-Berufskolleg

Fachbereich: Gesundheit und Soziales (Gesundheit)

 

Berufskolleg für Technik und Informatik Neuss Hammfeld

Fachbereich: Technik (Ingenieurwissenschaften)

 

Erzbischöfliches Berufskolleg Neuss, Abteilung Marienberg

Fachbereich: Wirtschaft und Verwaltung

 

Erzbischöfliches Berufskolleg Neuss, Abteilung Marienhaus

Fachbereiche: Gesundheit und Soziales (Gesundheit)

 

Berufsbildungszentrum Neuss-Weingartstraße, Berufskolleg für Wirtschaft und Informatik des Rhein-Kreises Neuss

Fachbereich: Wirtschaft und Verwaltung

 

Berufsbildungszentrum Grevenbroich, Berufskolleg des Rhein-Kreises Neuss

Fachbereich: Wirtschaft und Verwaltung


Berufliches Gymnasium - Berufsabschluss und Abitur

Voraussetzungen: Berechtigung zum Besuch der gymnasialen Oberstufe. Dauer: bis zu 4 Jahre. Abschluss: Allgemeine Hochschulreife (Abitur); Berufsabschluss nach Landesrecht. Bemerkungen: mit Fachhochschulreife ist eine Aufnahme in die Klasse 12 unter Beibehaltung des Schwerpunktes möglich; Erzieher/innen absolvieren in der Jahrgangsstufe 14 ein zwölfmonatiges Berufspraktikum.

Erzbischöfliches Berufskolleg Neuss, Abteilung Marienberg

Fachbereiche: Kaufmännische/r Assistent/in (Fremdsprachenkorrespondenz)

 

Erzbischöflisches Berufskolleg Neuss, Abteilung Marienhaus

Fachbereich: Gesundheit und Soziales (Erzieher/in)

 

Berufsbildungszentrum Grevenbroich, Berufskolleg des Rhein-Kreises Neuss

Fachbereich: Gesundheit und Soziales (Erzieher/in)


Gymnasium

Voraussetzungen: Berechtigung zum Besuch der gymnasialen Oberstufe. Dauer: 3 Jahre. Abschluss: Allgemeine Hochschulreife (Abitur). Hinweis: Erwerb des schulischen Teils der Fachhochschulreife (bei entsprechenden Leistungen) am Ende des ersten Jahres der Qualifikationsphase möglich; Zuerkennung des Mittleren Schulabschlusses (Fachoberschulreife) für Schüler/-innen aus dem Gymnasium mit der Versetzung in die Qualifikationsphase.

Eine Übersicht der weiterführenden Schulen, der Adressen und der zuständigen Berufsberater*innen der Agentur für Arbeit finden Sie hier:

Mönchengladbach

Rhein-Kreis Neuss 


Gesamtschule

Voraussetzungen: Berechtigung zum Besuch der gymnasialen Oberstufe. Dauer: 3 Jahre. Abschluss: Allgemeine Hochschulreife (Abitur). Hinweis: Erwerb des schulischen Teils der Fachhochschulreife (bei entsprechenden Leistungen) am Ende des ersten Jahres der Qualifikationsphase möglich.

Eine Übersicht der weiterführenden Schulen, der Adressen und der zuständigen Berufsberater*innen der Agentur für Arbeit finden Sie hier:

Mönchengladbach

Rhein-Kreis Neuss 


Waldorfschule

Voraussetzungen: kein bestimmter Schulabschluss vorgeschrieben. Dauer: 4 Jahre Oberstufe (Klasse 9-12), 1 Jahr Abiturvorbereitungsklasse (Klasse 13). Abschluss: am Ende der Klasse 11 Mittlerer Schulabschluss (Fachoberschulreife; bei Erfüllung bestimmter Voraussetzungen); nach Klasse 13 Allgemeine Hochschulreife (mit staatlicher Abiturprüfung), der schulische Teil der Fachhochschulreife kann bei nicht abgeschlossener oder nicht bestandener Abiturprüfung erworben werden.

Rudolf Steiner Schule, Freie Waldorfschule Mönchengladbach


Ergänzungsschule

Hinweis: Alle übrigen Schulen in freier Trägerschaft sind allgemeinbildende oder berufsbildende Ergänzungsschulen. Sie bieten in der Regel Bildungsgänge oder Abschlüsse an, die weder an staatlichen Schulen angeboten werden, noch vorgesehen sind. Sie „ergänzen“ das staatliche Schulsystem. Auch mit dem Besuch einer Ergänzungsschule kann gegebenenfalls – je nach Feststellung der Bezirksregierung – die gesetzliche Schulpflicht erfüllt und ein staatlicher Abschluss erworben werden. Voraussetzungen, Dauer, Abschluss: abhängig von der jeweiligen Organisationsform der Schule.

HEBO-Privatschule Mönchengladbach, Staatlich anerkannte Ergänzungsschule

Alle Schulabschlüsse sind möglich.

 

Heinrich Corsten Schule, Staatlich anerkannte Ergänzungsschule

Alle Schulabschlüsse sind möglich.

 

Neusser Privatschule, Staatlich anerkannte Ergänzungsschule

Alle Schulabschlüsse sind möglich.