Wege mit einem Hauptschulabschluss

Mit dem Hauptschulabschluss hast du schon Chancen, direkt einen Ausbildungsplatz zu bekommen. Viele Arbeitgeber wünschen sich Jugendliche, die den Hauptschulabschluss mitbringen. Weißt du, dass du bereits durch die Ausbildung einen höheren Schulabschluss bekommen kannst? Wenn du deinen Berufsabschluss mit der Note 3 bestehst und ausreichende Englischkenntnisse nachweisen kannst, bekommst du den mittleren Schulabschluss. Wenn du noch bessere Noten hast, kannst du danach sogar die Berechtigung zum Besuch des Gymnasiums erhalten. Diese Internetseite gibt dir einen Überblick, welche Berufsfachschulen dir in Mönchengladbach und im Rhein-Kreis Neuss was anbieten.


Berufseinstieg mit Hauptschulabschluss in einer Grafik dargestellt

Hier klicken, um das Bild als pdf zu vergrößern.


Berufsfachschulen (BFS 1/einjährig)

Voraussetzung: Hauptschulabschluss. Dauer: 1 Jahr. Abschluss: Erwerb beruflicher Kenntnisse, Fähigkeiten und Fertigkeiten; Hauptschulabschluss nach Klasse10.

Berufskolleg Platz der Republik Technik und Medien

Fachbereiche: Technik/Naturwissenschaften (Elektrotechnik, Metalltechnik); Gestaltung (Farbtechnik und Raumgestaltung)

 

Maria-Lenssen-Berufskolleg

Fachbereiche: Gesundheit/Erziehung und Soziales (Körperpflege, Sozialwesen)

 

Berufskolleg Rheydt-Mülfort für Technik

Fachbereiche: Technik/Naturwissenschaften (Bau- und Holztechnik, Elektrotechnik, Metalltechnik)

 

Berufskolleg Rheydt-Mülfort für Wirtschaft und Verwaltung

Fachbereich: Wirtschaft und Verwaltung

 

Berufskolleg für Technik und Informatik Neuss

Fachbereiche: Technik/Naturwissenschaften (Elektrotechnik, Metalltechnik); Gestaltung (Farbtechnik und Raumgestaltung)

 

Berufsbildungszentrum Neuss Weingartstraße für Wirtschaft und Verwaltung

Fachbereich: Wirtschaft und Verwaltung

 

Berufsbildungszentrum Grevenbroich, Berufskolleg des Rhein-Kreises Neuss

Fachbereiche: Wirtschaft und Verwaltung; Gesundheit, Erziehung und Soziales (Körperpflege)

 

Berufsbildungszentrum Dormagen, Berufskolleg des Rhein-Kreises Neuss

Fachbereich: Wirtschaft und Verwaltung


Berufsfachschulen (zweijährig)

Voraussetzung: Hauptschulabschluss. Dauer: 2 Jahre. Abschluss: Berufsabschluss nach Landesrecht und je nach Leistung/Kursen; Hauptschulabschluss nach Klasse 10 oder mittlerer Schulabschluss (Fachoberschulreife) oder Fachoberschulreife mit Berechtigung zum Besuch der gymnasialen Oberstufe.

Bischöfliche Liebfrauenschule

Fachbereiche: Gesundheit, Erziehung und Soziales (Kinderpfleger/in, Sozialassistent/in)

 

Maria-Lenssen-Berufskolleg

Fachbereiche: Gesundheit, Erziehung und Soziales (Kinderpfleger/in, Sozialassistent/in)

 

Berufskolleg der Evangelischen Stiftung Hephata

Fachbereich: Gesundheit, Erziehung und Soziales (Sozialassistent/in)

 

Berufsbildungszentrum Grevenbroich, Berufskolleg des Rhein-Kreises Neuss

Fachbereiche: Kinderpfleger/in; Sozialassistent/in

 

Erzbischöfliches Berufskolleg Neuss - Marienhaus

Fachbereiche: Kinderpfleger/in; Sozialassistent/in

E-Mail-Kontakt zur Berufsberatung


Termin mit der Berufsberatung vereinbaren

BERATUNGSTERMIN VEREINBAREN

VIDEOTERMIN VEREINBAREN

Jetzt beraten lassen.
Jetzt beraten lassen.

Blog – Gut beraten ins Berufsleben starten

Tipps für die Berufswahl gibt der Blog „Gut beraten ins Berufsleben starten“ für Mönchengladbach und den Rhein-Kreis Neuss. Darin schreiben jeden Donnerstag abwechselnd Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Agentur für Arbeit Mönchengladbach über die kleinen und großen Fragen, die ihnen in der täglichen Arbeit mit Jugendlichen und jungen Erwachsenen begegnen.

BLOG DER BERUFSBERATUNG