Wege ohne einen Hauptschulabschluss

Auch ohne Hauptschulabschluss kannst Du einen Ausbildungsvertrag bekommen. Mit Bestehen der Berufsabschlussprüfung erhältst Du später dann den Hauptschulabschluss. Du kannst Deinen Hauptschulabschluss aber auch über den Weg der sogenannten Ausbildungsvorbereitung nachholen. Die Adressen der anbietenden Berufskollegs in Mönchengladbach und im Rhein-Kreis Neuss findest Du auf dieser Internetseite.


Berufseinstieg ohne Hauptschulabschluss in einer Grafik dargestellt

Hier klicken, um das Bild als pdf zu vergrößern.


Anbieter von Ausbildungsvorbereitung

Voraussetzungen: kein Berufsausbildungsverhältnis, Schulpflicht in der Primarstufe und Sekundarstufe I erfüllt. Dauer: 1 Jahr. Abschluss: Erwerb beruflicher Kenntnisse, Fähigkeiten und Fertigkeiten; Hauptschulabschluss; Kompetenzen für die Aufnahme einer Berufsausbildung oder Erwerbstätigkeit; Abschlusszeugnis berechtigt zum Besuch der Berufsfachschule. Bemerkung: Die Ausbildungsvorbereitung kann auch als 10. Vollzeitschuljahr besucht werden.

Berufskolleg Platz der Republik Technik und Medien

Fachbereiche: Technik/Naturwissenschaften (Bau- und Holztechnik, Elektrotechnik, Metalltechnik)

 

Maria-Lenssen-Berufskolleg

Fachbereich: Gesundheit/Erziehung und Soziales (Körperpflege, Sozialwesen)

 

Berufskolleg Rheydt-Mülfort für Technik

Fachbereiche: Technik/Naturwissenschaften (Bau- und Holztechnik, Metalltechnik)

 

Berufskolleg Rheydt-Mülfort für Wirtschaft und Verwaltung

Fachbereich: Wirtschaft und Verwaltung

 

Berufskolleg Volksgarten für Wirtschaft und Verwaltung

Fachbereich: Wirtschaft und Verwaltung

 

Berufskolleg für Technik und Informatik Neuss-Hammfeld

Fachbereich: Technik/Naturwissenschaften (Metalltechnik)

 

Berufsbildungszentrum Grevenbroich

Fachbereiche: Ernährungs- und Versorgungsmanagement; Technik/Naturwissenschaften; Wirtschaft und Verwaltung

 

Berufsbildungszentrum Dormagen

Fachbereiche: Technik/Naturwissenschaften; Wirtschaft und Verwaltung