17.11.2020 | Presseinfo Nr. 64

Ausbildung geschafft - jetzt Zukunft

Im November startete die Online-Vortragsreihe „Ausbildung geschafft - jetzt Zukunft“ der Agentur für Arbeit Nagold-Pforzheim mit großem Erfolg. Rund 50 Jugendliche nahmen bislang das Angebot begeistert an.

Im November startete die Online-Vortragsreihe „Ausbildung geschafft - jetzt Zukunft“ der Agentur für Arbeit Nagold-Pforzheim mit großem Erfolg. Rund 50 Jugendliche nahmen bislang das Angebot begeistert an.

„Nach einer erfolgreich absolvierten Ausbildung eröffnet sich einem eine so große Vielfalt an Möglichkeiten, dass nicht selten vor lauter Bäumen der Wald nicht mehr gesehen wird. Mit unserer Vortragsreihe bieten wir in kompakter Form genau die Informationen, die für die Zeit nach der Ausbildung wichtig sind“, so Martina Lehmann, Chefin der Agentur für Arbeit Nagold-Pforzheim

Im ersten Online-Seminar mit dem Thema „Jobperspektiven schaffen“ informierten die Beauftragte für Chancengleichheit der Agentur für Arbeit, Hayat Allouss, und Weiterbildungsberater Manfred Gaiser von der IHK Nordschwarzwald, über Möglichkeiten der Weiterbildung und ihrer Finanzierung. Abgerundet wurde die Veranstaltung von Weiterbildungsabsolventen, die über ihre Erfahrungen auf dem Weg von der Ausbildung zum/zur MeisterIn bzw. IngenieurIn berichteten. Sie ermutigten die Jugendlichen, berufliche Ziele zu entwickeln und sie Schritt für Schritt zu verfolgen. Dem Elektroniker für Energie- und Gebäudetechnik, Michael P., war schon während der Ausbildung klar, dass das Lernen nach der Ausbildung nicht aufhören sollte. „Ich habe damals schon das Ziel gehabt, weiter zu machen. Ich wusste nur nicht, ob es der Techniker, der Meister oder irgendeine Schulung sein wird. Das Einzige, was ich wusste, war, ich will mich spezialisieren. Natürlich stand auch für mich das Thema Geld im Raum und als Meister findet man auch schneller eine Stelle.“ Kälteanlagentechniker Micha K. fügte hinzu: „Es kann ein sehr großer Vorteil sein, einen Beruf erlernt zu haben und darauf aufbauend ein Studium zu absolvieren. Die Praxis genauestens zu kennen ist auch in einer Führungsposition sehr wertvoll, da man ziemlich genau weiß, was die einzelnen Mitarbeiter leisten.“

Auch im zweiten Online-Seminar kamen der Input und der Austausch nicht zu kurz. Unter dem Motto „Digital bewerben; Vorstellungsgespräch meistern“ berichtete der Digitalisierungsexperte Patrick Walz von der IHK Nordschwarzwald, was man bei einer digitalen Bewerbung beachten muss und wie man durch digitale Tools sogar mehr Persönlichkeit in seine Bewerbung einfließen lassen kann als bei der klassischen Bewerbung. „Die Arbeit und Mühe, die ihr in eine individuelle Bewerbung investiert, wird sich in jedem Fall auszahlen. Vielleicht nicht beim ersten Mal, aber der Erfolg wird kommen. Versucht Floskeln wegzulassen, die die Bewerbung wie jede andere erscheinen lassen“, so der Leiter des Digital Hub. Walz stellte exemplarisch vor, wie man ein perfektes Bewerbungsvideo erstellt, um einen guten Eindruck zu hinterlassen. Davon waren die Jugendlichen besonders begeistert und stellten viele Fragen.

Im Anschluss gab Simone Schrön von der Firma Börlind GmbH wichtige Tipps für einen gelungenen Auftritt im Vorstellungsgespräch. Die Jugendlichen nahmen den Vortrag zum Anlass, um auch Fragen zu stellen, die sie momentan persönlich beschäftigen. Auf alle Fragen hatte die Personalerin eine qualifizierte Antwort parat.

Besonders über den Chat signalisierten die Jugendlichen ihr Interesse am nächsten Online-Seminar.

Ziel der Vortragsreihe „Ausbildung geschafft – jetzt Zukunft!“ ist es, Jugendlichen wichtige Tipps und Impulse für die berufliche Orientierung, die Weiterbildung und die Arbeitsaufnahme zu vermitteln. Neben der originären Beratung und Vermittlung durch die Beratungsfachkräfte der Agentur für Arbeit sollen die Jugendlichen mit der Vortragsreihe eine Plattform erhalten, in der sie themenorientiert ihre Fragen stellen und in den Austausch gehen können. Hierzu werden auch Fachexperten aus unterschiedlichen Bereichen eingeladen. Die nächsten Seminare werden über die Veranstaltungsdatenbank der Arbeitsagentur Nagold-Pforzheim unter http://vdb.arbeitsagentur.de/ bekannt geben.

Neben der Vortragsreihe sind die Berufsberaterinnen und Berufsberater der Arbeitsagentur auch telefonisch unter der kostenlosen Servicenummer 0800 4 5555 00 erreichbar.