30.07.2021 | Presseinfo Nr. 38

In Flipflops zum Ausbildungsplatz

Liegestühle, Flipflops, Sand unter den Füßen und dabei an die Berufswahl denken? Das geht!

Liegestühle, Flipflops, Sand unter den Füßen und dabei an die Berufswahl denken? Das geht! Die Berufsberaterin Katja Schmid und ihr Kollege Ayhan Kamil von der Agentur für Arbeit Nagold-Pforzheim waren deshalb am Mittwoch, dem 28. Juli am Beach beim Freibad in Nagold. Sie beantworteten dort in lockerer Atmosphäre Fragen von Jugendlichen und deren Eltern und gaben wichtige Tipps rund um die Ausbildungsstellensuche und Berufswahl. Mit dabei hatten sie rund 500 freie Ausbildungsplätze. Die Auswahl war groß. Egal ob Bankkauffrau/-mann, Tiermedizinische/r Fachangestellte/r oder auch Tanzlehrer/-in – im Landkreis Calw suchen viele Betriebe dringend noch Nachwuchs.

Wer den Beach besucht, kann noch bis zum 1. September, immer mittwochs von 15 bis 17 Uhr, mit den Berufsberaterinnen und Berufsberatern der Arbeitsagentur - natürlich unter Beachtung der geltenden Hygieneregeln – zwanglos ins Gespräch kommen und sich einen Ausbildungsplatz klarmachen. Vorbeischauen lohnt sich also in jedem Fall.

„Ich danke Peter Elter und seinem Team, dass er uns die Möglichkeit bietet, mit unserem Beratungsangebot am Beach beim Freibad präsent zu sein,“ so Martina Lehmann, Chefin der Agentur für Arbeit Nagold-Pforzheim. „Vor den Sommerferien haben wir jede klitzekleine Chance genutzt, um vor Ort in den Schulen zu beraten. Und jetzt in den Ferien sind wir mit unseren Angeboten eben da, wo Jugendliche die Ferien genießen. So werden wir noch vielen Jugendlichen zu einem attraktiven Ausbildungsplatz verhelfen und unseren Betrieben die dringend gesuchten Auszubildenden vermitteln,“ so die Agenturchefin.

Die Aktion ist Bestandteil der gemeinsamen Initiative „Sommer der Ausbildung“ der Partner der Allianz für Aus- und Weiterbildung.