Kurzarbeit


Muss ein Betrieb aufgrund eines unabwendbaren Ereignisses oder wegen wirtschaftlicher Ursachen die Arbeitszeit seiner Mitarbeiter vorübergehend verringern oder ganz einstellen, kann er Kurzarbeit anzeigen/ beantragen.
Wenn alle Voraussetzungen erfüllt sind, zahlt die Agentur für Arbeit die Sozialversicherungsbeiträge und das Kurzarbeitergeld.
Das entspricht ungefähr dem Arbeitslosengeld – wird aber vom Betrieb gezahlt, der das Geld von der Arbeitsagentur erstattet bekommt.

Antragsverfahren
1. Der Arbeitsausfall (Kurzarbeit) wird bei der Arbeitsagentur zur Prüfung der rechtlichen Voraussetzungen angezeigt.
2. Die Arbeitsagentur sendet einen Bescheid über die Anerkennung der Kurzarbeit.
3. Der positive Bescheid berechtigt Arbeitgeber, den Antrag auf Kurzarbeitergeld mit ihrer nächsten Lohnabrechnung zu stellen.
4. Für jeden Abrechnungszeitraum (Kalendermonat) ist die Beantragung von Kurzarbeitergeld notwendig. Die Anträge werden monatlich rückwirkend mit den entsprechenden Abrechnungslisten bei uns eingereicht.

Senden Sie die Anzeige bitte mit folgenden Unterlagen:
- Gewerbeanmeldung soweit vorhanden
- Handelsregisterauszug soweit vorhanden
- Gesellschaftervertrag soweit vorhanden
- Betriebsvereinbarung mit dem Betriebsrat (in Kopie)
- bei Betrieben ohne Betriebsrat: Vereinbarung mit Arbeitnehmern, die mit Unterschrift ihr Einverständnis zur Kurzarbeit bestätigen (formlose Sammelliste möglich)

Bitte beachten Sie:
- Der Arbeitsausfall darf nicht dadurch entstanden sein, dass die Mitarbeitenden der Firma selbst am Corona-Virus erkrankt sind. Dieser Arbeitsausfall ist nicht förderbar.
- Die Anzeige auf Kurzarbeit muss in dem Monat eingehen, in dem erstmals die Kurzarbeit eintritt, damit dieser Monat noch beachtet werden kann (Beispiel: Arbeitsausfall im März – Einreichen der Anzeige bis 31.03.2020 24 Uhr.).

Mit Ihrer Anzeige auf Arbeitsausfall in Zusammenhang mit den Zugangsbeschränkungen 2G, 2G plus usw. stellen wir Ihnen zusätzlich diesen Fragebogen zur Verfügung. Er erleichtert Ihnen, den individuellen Sachverhalt darzustellen und uns eine zügige Entscheidung. Der Fragebogen ersetzt die Anzeige NICHT. Der Fragebogen ist ein Angebot, Sie sind nicht verpflichtet, ihn zu verwenden.

Hier finden Sie allgemeine Informationen zur Kurzarbeit.

Hier finden Sie Informationen zum Kurzarbeitergeld im Zusammenhang mit Corona.


Für eine Online-Zusammenarbeit stehen Ihnen unsere eServices zur Verfügung.
Nutzen Sie bitte Ihre Jobbörse-Zugangsdaten für die Anmeldung bei den eServices.
Bitte registrieren Sie sich nicht neu.

Benötigen Sie neue Zugangsdaten für die Anmeldung, erhalten Sie diese von Ihrem Ansprechpartner im Arbeitgeber-Service oder unter der Hotline 0800 4 5555 20.