20.04.2021 | Presseinfo Nr. 20

Videoberatung in der Arbeitsvermittlung:

Neubrandenburger Arbeitsagentur bietet Beratungsgespräche per Video

Noch immer sind persönliche Kontakte – zur Arbeitsagentur - durch das Pandemiegeschehen nur eingeschränkt möglich. Deshalb können sich arbeitsuchende Menschen jetzt ihre Arbeitsvermittlung per Video-Beratung direkt nach Hause holen. Einzige Voraussetzung: ein Computer, Laptop, Tablet oder Smartphone mit Kamera- und Audiofunktion sowie eine stabile Internetverbindung. Die Videokommunikation wird als freiwillig Möglichkeit angeboten.
Thomas Besse, Chef der Neubrandenburger Arbeitsagentur: „Unser Videoberatung wird gut angenommen. Und das nicht nur von jungen Leuten, mit einer Affinität zu digitalen Medien.“ Denn die Vorteile der Videokommunikation liegen klar auf der Hand: Anders als bei der reinen telefonischen Beratung „sind die Gesprächspartner nicht nur zu hören, sondern auch zu sehen.“ Und, das ist auch nicht zu vernachlässigen: „Anreisewege; - zeit- und kosten entfallen.“

Und so geht´s:
Benötigt wird ein Computer, Laptop, Tablet oder Smartphone mit Kamera- und Audiofunktion. Außerdem eine E-Mail-Adresse und eine stabile Internetverbindung. Über die regionale Beratungs-Hotline 0395 766-1010 kann dann ein Termin vereinbart werden. Alternativ geht das auch über die kostenlose bundesweite Service-Hotline 0800 4 5555 00.

Die Einladung zum Video-Gespräch erfolgt dann über eine E-Mail der
Arbeitsvermittlung. Sie beinhaltet einen Link, über den dann die Verbindung
hergestellt werden kann sowie einen Hinweis auf die technischen
Voraussetzungen.
Hinweis: Sie erhalten diese Medieninformation, weil Ihre Kontaktdaten im
Presseverteiler der Agentur für Arbeit Neubrandenburg enthalten sind. Wenn Sie
keine weiteren Medieninformationen erhalten möchten, schreiben Sie uns bitte eine
Mail an Neubrandenburg.PresseMarketing@arbeitsagentur.de oder rufen an: 0395
766 2540
. Ihre Daten werden dann gelöscht.
Folgen Sie der Arbeitsagentur auf Twitter.