27.10.2021 | Presseinfo Nr. 63

Auszeichnung für die Firma Elektro Tiegs GmbH & Co. KG aus Nortorf

„In der zukunftsorientierten Ausbildung von Fachkräften sind Sie, Herr Tiegs, beispielhaft.
Insbesondere Ihr hohes Engagement auch in der Förderung der Bewerber oder Bewerberinnen, die auf den ersten Blick nicht die besten Voraussetzungen mitbringen, sticht hervor.

Auszeichnung für die Firma Elektro Tiegs GmbH & Co. KG aus Nortorf

Die Agentur für Arbeit Neumünster lobt das Engagement bei der dualen Ausbildung und verleiht heute (27.10.2021)
das Zertifikat für Nachwuchsförderung der Bundesagentur für Arbeit.


„In der zukunftsorientierten Ausbildung von Fachkräften sind Sie, Herr Tiegs, beispielhaft. Insbesondere Ihr hohes Engagement auch in der Förderung der Bewerber oder Bewerberinnen,
die auf den ersten Blick nicht die besten Voraussetzungen mitbringen, sticht hervor.
Dieses Vorgehen hat sich hier bereits mehrfach bewährt und sichert Ihnen selbst und den Nachwuchskräften eine aussichtsreiche Perspektive am Arbeitsmarkt. Ich freue mich, Ihnen
heute für Ihr Engagement das Zertifikat für Nachwuchsförderung zu überreichen“, lobt Michaela Bagger, Leiterin der Agentur für Arbeit Neumünster.

Seit 25 Jahren steht die Firma Elektro Tiegs für moderne und hochwertige Elektroinstallationen. Mit der Zeit konnte so ein umfassendes Leistungsangebot zusammengestellt werden,
das keine Wünsche offenlässt. Das Spektrum reicht von der Elektroinstallation über Datenund Netzwerktechnik bis hin zu energieeffizienten Anlagen. Die Qualität der Arbeit spiegelt
sich auch in der Ausbildung wieder: Bereits zum fünften Mal stellte der Betrieb den innungsbesten Auszubildenden!

Mehr als 50 Mitarbeitende, davon regelmäßig 15 – 20 Auszubildende zum Elektroniker für Energie- und Gebäudetechnik sind bei Elektro Tiegs beschäftigt. Geschäftsinhaber Hartmut
Tiegs verfügt über eine eigene Ausbildungswerkstatt und engagiert sich stark für seine Auszubildenden. Er unterstützt sie bei Schwierigkeiten in der Berufsschule, stellt auch (vermeintlich)
schwächere Bewerber oder Bewerber mit Migrationshintergrund ein oder übernimmt Ausbildungswechsler.

Für Tiegs ist dies genau der richtige Weg. „Ich gehe klassische und moderne Wege bei der Suche nach meinen Nachwuchskräften. Heute muss ich Bewerbern und Bewerberinnen etwas
bieten, um berücksichtigt zu werden. Dafür erhalten sie eine sehr gute Ausbildung und Unterstützung. Wenn sie engagiert sind, haben sie mit ihrer Ausbildung eine sehr gute Perspektive,
denn es herrscht eine enorme Nachfrage", erläutert Tiegs.

Bärbel Rulff, Arbeitsvermittlerin im gemeinsamen Arbeitgeber-Service der Agentur für Arbeit und des Jobcenters Neumünster, unterstützt den Betrieb bei der Suche nach geeigneten
Bewerberinnen und Bewerbern.

Nähere Informationen zum Betrieb unter www.elektro-tiegs.de.