Corona - Unterstützung für Unternehmen in Rheinland-Pfalz

Adressen und Hinweise für Unternehmen

Stabsstelle Unternehmenshilfe im Ministerium für Wirtschaft, Verkehr, Landwirtschaft und Weinbau:

Zentrale Anlaufstelle für alle Branchen. Die Stabsstelle erreichen Sie per E-Mail Unternehmenshilfe-corona@mwvlw.rlp.de oder unter 06131 16 51 10.

Weitere Informationen finden Sie unter: https://mwvlw.rlp.de/de/themen/corona/


Informationen über Darlehen und Bürgschaften:

Betroffenen Unternehmen stehen für die Bewältigung der wirtschaftlichen Folgen des Coronavirus die Darlehensprodukte und Bürgschaften der Infrastrukturbank und der Bürgschaftsbank Rheinland-Pfalz zur Verfügung. Der erste Ansprechpartner für Un-ternehmen sind die Hausbanken, die die Antragstellung bei ISB und Bürgschaftsbank übernehmen.

Bürgschaften:

Das Land unterstützt Unternehmen mit 80-prozentigen Bürgschaften. Bürgschaften bis zu einer Höhe von 2,5 Millionen Euro werden von der Bürgschaftsbank vergeben. info@bb-rlp.de, Hotline 06131 62915-65.

Die Investitions- und Strukturbank Rheinland-Pfalz (ISB) ist für die Übernahme von Bürgschaften über 2,5 Millionen Euro zuständig. beratung@isb.rlp.de, Hotline 06131 6172-1333.

Hinweis: Als Ansprechpartner stehen auch die Kammern zur Verfügung.

Außerdem gibt es für alle Unternehmen die Möglichkeit, Hilfen der bundeseigenen Kreditanstalt für Wiederaufbau KfW www.kfw.de in Anspruch zu nehmen.

Hinweis von der KfW-Homepage: Auf Grund der hohen Nachfrage kann es zur Zeit zu längeren Wartezeiten kommen.

Darlehen:

Der Liquiditätsbedarf der Unternehmen kann darüber hinaus über Programmdarlehen und bei laufenden Finanzierungen über Tilgungsaussetzungen abgedeckt werden. Die ISB berät Unternehmen telefonisch unter 06131/6172-1333 oder per E-Mail unter beratung@isb.rlp.de. Weitere Informationen finden Sie hier bei der ISB unter https://s.rlp.de/unterstuetzungkmu