21.08.2020 | Presseinfo Nr. 67

Eltern fragen – Ausbildungsexperten antworten

Gemeinsamer Telefonaktionstag von Agentur für Arbeit und Handwerkskammer
 

Das Ausbildungsjahr hat begonnen – ist damit für Jugendliche, die noch keinen Ausbildungsplatz gefunden haben, der Zug abgefahren? Ganz im Gegenteil: Corona hat die Bewerbungsverfahren in vielen Betrieben stark verzögert – dadurch sind weiterhin zahlreiche Ausbildungsplätze zu besetzen. Die Agentur für Arbeit Nienburg-Verden und die Handwerkskammer Braunschweig-Lüneburg-Stade bieten einen Telefonaktionstag für Eltern und Jugendliche an, um Fragen rund um die Ausbildungssuche zu beantworten. Am kommenden Donnerstag, 27. August, von 15:00 bis 18:00 Uhr sind Expertinnen und Experten telefonisch unter der 04231 809 333 erreichbar und erklären beispielsweise, wo man freie Stellen findet, welche Chancen eine Ausbildung im Handwerk bietet und worauf es bei Bewerbung und Vorstellungsgespräch ankommt.

 

 „Jugendliche sollten auch jetzt noch ihre Chancen nutzen, einen passenden Ausbildungsplatz für dieses Jahr zu finden – es sind noch viele interessante Lehrstellen offen“, sagt Christoph Tietje, Vorsitzender der Geschäftsführung der Agentur für Arbeit Nienburg-Verden.

„Die Auswirkungen der Corona Pandemie haben in den letzten Monaten bei Unternehmen und auch jungen Berufswählern zu Unsicherheiten geführt. Die üblichen Bewerbungsverfahren wurden zeitweise verschoben und Entscheidungen konnten nicht immer direkt getroffen oder umgesetzt werden. Dennoch besteht ein großer Fachkräftebedarf: Unternehmen sind auch jetzt noch auf der Suche nach Auszubildenden für den Beginn in diesem Jahr. Gerade das Handwerk bietet viele abwechslungsreiche Möglichkeiten, den Start in das Berufsleben zu beginnen“, sagt Tietje

Am Telefonaktionstag stehen die Experten der Berufsberatung und der Handwerkskammer Jugendlichen und natürlich deren Eltern mit ihrem Fachwissen zur Seite und unterstützen bei der Berufs- und Ausbildungswahl.

 

Eckhard Sudmeyer, Hauptgeschäftsführer der Handwerkskammer Braunschweig-Lüneburg-Stade: „Die Handwerksbetriebe in unserem Bezirk melden auf unserer Lehrstellenbörse im Internet noch rund 250 freie Lehrstellen für dieses Ausbildungsjahr. Gesucht werden unter anderem Anlagenmechaniker für Sanitär-, Heizungs- und Klimatechnik, Fachverkäufer im Lebensmittelhandwerk sowie Elektroniker. Bewerbungen sind also auch jetzt noch möglich, denn Ausbildungen können auch nach dem traditionellen Start des Ausbildungsjahres am 1. August begonnen werden.“


Die Telefon-Hotline für Eltern und Jugendliche ist freigeschaltet am 27. August 2020 zwischen 15:00 und 18:00 Uhr.

Agentur für Arbeit Nienburg-Verden für die Landkreis Verden:

Tel. 04231 809 333


Eltern sind für ihre Töchter und Söhne auf dem Weg ins Berufsleben die wichtigsten Begleiter und Ratgeber. Viele hilfreiche Informationen finden sie auch online unter https://www.arbeitsagentur.de/bildung und www.hwk-bls.de/lehrstellenboerse.

 

Pressekontakt der Agentur für Arbeit Nienburg-Verden:

Pressesprecher Daniel Bestvater

Tel.: 04231 809 659

E-Mail: Daniel.Bestvater@arbeitsagentur.de

            Nienburg-Verden.Pressemarketing@arbeitsagentur.de