12.05.2021 | Presseinfo Nr. 20

Wie verhalte ich mich in einem Bewerbungsgespräch?

Joe zeigt, wie es (keinesfalls!) geht
 

Noch gut drei Monate bis zum Ausbildungsstart. Auch in diesem Jahr ist durch die Corona-Pandemie wieder vieles etwas anders:

Distanzunterricht und Präsenzlernen in geteilten Klassen und Videokonferenzen als neue Unterrichtsform. Auch Berufsberaterinnen und –berater können momentan kaum wie gewohnt in den Schulen sein. Dennoch sind bei einigen jungen Berufswählern auf dem Weg in die Ausbildung Fragen offen. Gerade das Thema Vorstellungsgespräche bereitet Jugendlichen oft Kopfzerbrechen. Das muss aber nicht zwingend so sein, denn Bewerbungsgespräche lassen sich auch mit Videos der Bundesagentur für Arbeit online üben.

In den Videos geht es um „Joe“, der keine Ahnung hat, wie er beim Chef einen guten Eindruck hinterlässt: Er tippt auf seinem Handy rum, setzt sich, bevor ihm ein Platz angeboten wird und sein Oversize-Shirt geht natürlich gar nicht. Mit dem Video-Projekt „Joe geht zum Bewerbungsgespräch“ können Jugendlichen herausfinden, worauf es ankommt.

Joe macht acht verschiedenen Szenen von der Begrüßung bis zur Verabschiedung so ziemlich alles falsch, was man falsch machen kann. Die schlimmsten „No-Gos“ erkennen Jugendliche meist selbst. Gemeinsam mit Eltern oder Lehrkräften kann man die Dinge herausarbeiten, die vielleicht im ersten Moment nicht gleich auffallen.

Zum Ausgleich gibt es noch eine Version von Joe in einem sehr gelungenen Bewerbungsgespräch, so bleiben auch positive Eindrücke in Erinnerung.

Mit den Videos rund um Joe kann sich im Distanzunterricht oder auch in der freien Zeit zu Hause auf Bewerbungsgespräche vorbereitet werden.

Die Videos und ein Begleitheft mit Dialogen und Tipps finden man unter:

https://www.arbeitsagentur.de/vor-ort/rd-nsb/joe-geht-zum-bewerbungsgespraech