02.07.2019 | Presseinfo Nr. 18

Pressesgespräch AWO Sondershausen

Am 1. Juli 2019 stellte sich Uta Volland als neue Geschäftsführerin des Jobcenters Kyffhäuserkreis in einem Pressegespräch in der AWO Seniorenresidenz „Haus am Wippertor“ in Sondershausen der Öffentlichkeit vor.

Am 1. Juli 2019 stellte sich Uta Volland als neue Geschäftsführerin des Jobcenters Kyffhäuserkreis in einem Pressegespräch in der AWO Seniorenresidenz „Haus am Wippertor“ in Sondershausen der Öffentlichkeit vor. Volland, 51 Jahre alt, kann eine langjährige Berufserfahrung in verschiedenen Führungspositionen bei der Agentur für Arbeit Nordhausen vorweisen.

Sie wird die erfolgreiche Arbeit der bisherigen Geschäftsführerin, Elisabeth Katzmann, fortsetzen, die Ende Juni in den Ruhestand wechselte. Die wichtigsten Aufgaben seien für Frau Volland, die Verringerung der Arbeitslosigkeit im Kyffhäuserkreis und die Sicherung des Lebensunterhalts für Menschen, die auf Hartz IV angewiesen sind. Angesichts des Fachkräftebedarfs möchte sie sich besonders um die Qualifizierung von Arbeitslosen kümmern.

Sehr gute berufliche Chancen gebe es im Pflegebereich. In den vergangenen fünf Jahren sei die Beschäftigung in diesem Bereich im Kyffhäuserkreis um ein Viertel gewachsen. Gemeinsam mit Alice Mattauch, Heimleiterin der AWO Seniorenresidenz, war man sich einig, dass auch in den kommenden Jahren ein wachsender Personalbedarf bei Pflegekräften entsteht.