22.10.2021 | Presseinfo Nr. 48

Beratung für pflegende Angehörige

Wenn in der Familie plötzlich ein Pflegefall eintritt, stehen Beschäftigte vor einer ganzen Reihe von offenen Fragen. Wie kann ich die häusliche Pflege mit meinem Job vereinbaren? Muss ich sogar meine Arbeit unterbrechen oder aufgeben? Welche gesetzlichen Freistellungsmöglichkeiten gibt es?
 

Mit der Gründung einer Familie oder der Pflege eines Angehörigen unterbrechen viele Frauen und Männer ihre Erwerbstätigkeit. Nicht immer gelingt der Wiedereinstieg in den Beruf schnell und unkompliziert.

In einer gemeinsamen Informationsveranstaltung zum Thema „Rückkehr in das Berufsleben – Möglichkeiten der Fortbildung und Umschulung“ gibt es Antworten auf viele Fragen. Frank Gerhardt, Beauftragter für Chancengleichheit am Arbeitsmarkt und Holger Brandner, Berufsberater für Menschen im Erwerbsleben, stehen Rede und Antwort zu diesen Themen.

                          Wann:                       27. Oktober 2021

                                 um 10.00 Uhr

Wo:                          Haus der Generationen

                                                           Hohensteiner Straße 17

                                                           99734 Nordhausen

Auf Grund der geltenden Hygienevorschriften wird um Anmeldung im Haus der Generationen oder telefonisch unter 03631 650 360,  Frank Gerhardt Agentur für Arbeit oder per E-Mail Frank.Gerhardt@arbeitsagentur.de

gebeten.