Bildungszielplanung der Agentur für Arbeit Nordhorn

Auf welche Zielgruppen und Wirtschaftsbereiche richten sich unsere Förderaktivitäten?
Informieren Sie sich über die Schwerpunkte und Instrumente der Weiterbildungsförderung in diesem Jahr.
 
 

Berufliche Weiterbildungsförderung der Arbeitsagentur Nordhorn für das Jahr  2022

Hier finden Sie Übersichten zu möglichen 
Umschulungen(PDF 25 KB, nicht barrierefrei)
oder
Sonstige Bildungsziele/Fortbildungen (PDF 43KB, nicht barrierefrei) 

Ausgangssituation

Demografie, Transformation und Strukturwandel beeinflussen die Wirtschaft immer stärker und haben Einfluss auf nahezu jede Branche und die Tätigkeitsfelder in den Berufen. Dies führt dazu, dass qualifikatorische Anpassungsprozesse sowohl für beschäftigte- als auch für nicht beschäftigte Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmern immer wichtiger werden.

Ziele der Arbeitsagentur Nordhorn

Vor diesem Hintergrund ist es für das Jahr 2022 eines der Kernziele der Arbeitsagentur Nordhorn, diese Veränderungs- und Anpassungsprozesse auf dem regionalen Arbeitsmarkt aufzugreifen, sowie im Rahmen der gesetzlichen Fördermöglichkeiten zu unterstützen und voran zu treiben. Diesem Zweck dient die Bildungszielplanung. Sie ist ein Spiegelbild der Bedarfe unseres heimischen Arbeitsmarktes und soll Beschäftigten, Erwerbslosen und Bildungsträgern als Orientierung dienen.

Vordergründig finden sich hier die seit Jahren bekannten „klassischen Bildungsziele“. Dies deshalb, weil sie immer noch die auf unserem Arbeitsmarkt weit überwiegend nachgefragten Qualifikationen darstellen. Dennoch handelt es sich ausdrücklich nicht um eine geschlossene Planung. Vielmehr ist der Begriff „Orientierung“ wörtlich zu nehmen, da die hohe Dynamik der Veränderungsprozesse auf dem Arbeitsmarkt in einer abschließenden Qualifizierungsplanung natürlich überhaupt nicht mehr darstellbar ist. 

Qualifizierungen im Zusammenhang mit dem Transformationsprozess auf dem Arbeitsmarkt

An dieser Stelle kommen Qualifizierungen ins Spiel, die mit dem Transformationsprozess im Allgemeinen und mit der Digitalisierung bzw. neuen Technologien im Speziellen im Zusammenhang stehen. So hat die Arbeitsagentur Nordhorn für 2022 erstmals explizit das Bildungsziel des Transformationslotsen in die Bildungszielplanung aufgenommen.

Losgelöst von diesem konkreten Beispiel sind bereits jetzt perspektivisch eine Vielzahl von Qualifizierungsbedarfen in den verschiedensten Bereichen erkennbar, zum Beispiel:

  • Qualifizierungen im Zusammenhang mit Veränderungsmanagement in Unternehmen
  • Qualifizierungen in den Bereichen Digitalisierung/innovative Technik
  • Qualifizierungen in den Bereichen Digitalisierung von Unternehmensprozessen
  • Qualifizierungen im Bereich Wasserstoff
  • Qualifizierungsbedarfe im Kontext Automotive
  • Digitale Technologien
  • Qualifizierungen in der Wertschöpfungskette von Batteriezellen im Rahmen der   Elektromobilität

Sofern die gesetzlichen Voraussetzungen vorliegen, können selbstverständlich auch Qualifizierungen in diesen, oder anderen, hier nicht aufgeführten Bereichen, gefördert werden. Sofern Sie hierzu oder zu anderen Bereichen Bildungsziele planen oder eine Beratung wünschen sprechen Sie uns bitte jederzeit an!

Qualifizierung mit Sprachanteilen und Bildungsketten

Unser Arbeitsmarkt ist nach wie vor von Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmern geprägt, die aus Osteuropa kommen. In der Regel arbeiten diese Menschen auf Helferniveau.  Daher hat die Arbeitsagentur Nordhorn bereits vor geraumer Zeit damit begonnen, diesen Personenkreis an das Thema Qualifizierung heran zu führen. Der Schlüssel dazu ist natürlich die Sprache. Vor diesem Hintergrund haben Bildungsmaßnahmen, die mit Sprachvermittlung kombiniert sind, in unserem Bezirk weiterhin hohe Bedeutung. Hiermit soll es aber nicht sein Bewenden haben, vielmehr ist Ziel der Arbeitsagentur Nordhorn diesen Personenkreis durch sich anschließende Bildungsketten weiter zu qualifizieren

Qualifizierungsbedarfe für Beschäftigte

Die Qualifizierung von Beschäftigten nimmt durch die Veränderungsprozesse auf dem Arbeitsmarkt einen zunehmend breiten Raum ein. Das vorhergehend Gesagte gilt insofern uneingeschränkt auch für diesen Personenkreis.

Ansprechpartner für Kunden mit Fragen zum Thema Qualifizierung

Erste Ansprechpartner im Zusammenhang mit Qualifizierungswünschen bzw. --Notwendigkeiten sind die Beratungs- und Vermittlungsfachkräfte der Arbeitsagentur Nordhorn. Sie legen, unter Berücksichtigung der individuellen Fähigkeiten, der beruflichen Erfahrungen und den arbeitsmarktlichen Notwendigkeiten den Qualifizierungsbedarf und –umfang sowie das Bildungsziel gemeinsam mit dem Kunden in einem Beratungsgespräch fest.

Vereinbaren Sie einfach einen Beratungstermin mit Ihrer Beratungsfachkraft und wir klären Ihr Anliegen schnellstmöglich

Unser Service Center ist montags bis freitags von 8 – 18 Uhr für Sie da!

0800 4 5555 00 (Kostenfrei) 

Ansprechpartner für Arbeitgeber zur Beschäftigtenförderung

Ansprechpartner für Arbeitgeber im Zusammenhang mit Überlegungen zur Beschäftigtenförderung sind die Arbeitgeberservices in den jeweiligen Standorten der Arbeitsagentur Nordhorn

https://www.arbeitsagentur.de/vor-ort/nordhorn/ags

       Gabriele Roloff                                                  Hans-Peter Wegner

(Geschäftsführerin operativ)                                     (FbW-Koordinator)

Was ist zu beachten?

Welche Schwerpunkte ausgewählt werden, entscheiden kompetente Vermittlungsfachkräfte unter Berücksichtigung der individuellen Fähigkeiten und beruflichen Erfahrungen ihrer Kunden.

Vor der Teilnahme an einer Qualifizierungsmaßnahme legt die zuständige Fachkraft in einem Beratungsgespräch zusammen mit dem Arbeitssuchenden den Qualifizierungsbedarf und -umfang sowie das Bildungsziel konkret fest. Dabei werden die individuellen Voraussetzungen der Kundinnen und Kunden berücksichtigt.


Sie interessieren sich für eine berufliche Weiterbildung oder möchten sich neu orientiernen?

Vereinbaren Sie einfach einen Beratungstermin mit Ihrer zuständigen Vermittlungsfachkraft und wir klären Ihr Anliegen schnellstmöglich!

Unser Service Center ist montags bis freitags von 8 - 18 Uhr für Sie da!
Tel: 0800 4 5555 00 (Arbeitnehmer)*
Tel: 0800 4 5555 20 (Arbeitgeber)*
*Dieser Anruf ist für Sie kostenfrei.