Corona-Virus: Informationen zur Anzeige von Kurzarbeit

Auf dieser Seite erhalten Sie alle Infos, wenn Sie sich über Kurzarbeitergeld informieren möchten, Kurzarbeit anzeigen bzw. beantragen wollen. Die hier eingestellten Informationen gelten für Arbeitgeber aus dem Agenturbezirk Nürnberg sowohl, wenn Ihnen Arbeitsausfälle durch das Corona-Virus oder auch andere konjunkturellen Ursachen entstehen.

Sehr geehrte Arbeitgeberinnen und Arbeitgeber aus dem Agenturbezirk Nürnberg,

wenn Sie Kurzarbeit anzeigen wollen verwenden Sie bitte den Vordruck "Anzeige über Arbeitsausfall".

Idealerweise schicken Sie uns die Anzeige unterschrieben per E-Mail an Nuernberg.031-OS@arbeitsagentur.de, per Telefax 0911 / 529-5131 oder auf dem Postweg (Agentur für Arbeit Nürnberg, 90300 Nürnberg) zurück.
Alternativ können Sie auch die Möglichkeit nutzen, uns den Vorgang über die eService-Funktion zu übermitteln. Für die „Anmeldung" benötigen Sie Ihren Benutzernamen und Ihr Kennwort! Sollten Sie Ihre Zugangsdaten nicht „zur Hand haben", nehmen Sie bitte Kontakt mit Ihrem Ansprechpartner im Arbeitgeber-Service auf. Wir werden Ihnen die notwendigen Daten zukommen lassen.

In Punkt 9 des Vordrucks bitten wir Sie um kurze und aussagekräftige Angaben zu den Gründen des Arbeitsausfalles. Geben Sie – wenn möglich - einen Umsatzvergleich (aktueller Stand und Vergleichsmonat(e) 2019) mit an.

Zur weiteren Bearbeitung Ihrer Anzeige von Kurzarbeitergeld benötigen wir daneben die Einverständniserklärungen der Mitarbeiter zur Kurzarbeit, bzw. in Firmen mit Betriebsrat die hierzu abgeschlossene Vereinbarung (diese kann im Ausnahmefall auch nachgereicht werden, z.B. bei Quarantäne)

Weitere wichtige Infos zur Kurzarbeit finden sie unter https://www.arbeitsagentur.de/unternehmen/finanziell/kurzarbeitergeld-arbeitgeber-unternehmen

Bitte überprüfen Sie unbedingt die unter Ihrer Betriebsnummer gespeicherten Firmen- und Adressdaten auf Richtigkeit. Eine ggf. nötige Korrektur ist zwingend vor dem Einreichen der Anzeige von Ihnen bzw. Ihrem Steuerberater durchzuführen (https://www.arbeitsagentur.de/unternehmen/betriebsnummern-service).

In Anbetracht der aktuellen Vielzahl an Kurzarbeitsfällen bitten wir um etwas Geduld!

Mit freundlichen Grüßen

Ihre Arbeitsagentur

Gefälschte Mail an Arbeitgeber zum Kurzarbeitergeld im Umlauf.
Die Bundesagentur für Arbeit (BA) warnt vor einer betrügerischen Mail. Die Absender wollen an persönliche Kundendaten gelangen. Aktuell erhalten Arbeitgeber und Unternehmen bundesweit unseriöse Mails, die unter der Mailadresse kurzarbeitergeld@arbeitsagentur-service.de versandt werden. In der Mail wird der Arbeitgeber unter anderem aufgefordert, konkrete Angaben zur Person, zum Unternehmen und zu den Beschäftigten zu machen, um Kurzarbeitergeld zu erhalten. Im Absender ist keine Telefonnummer für Rückfragen angegeben.
Arbeitgeber sollen auf keinen Fall auf die Mail antworten, sondern diese umgehend löschen. Die BA ist nicht Absender dieser Mail. Die BA fordert Arbeitgeber auch nicht per Mail auf, Kurzarbeitergeld zu beantragen.Informationen zur Beantragung von Kurzarbeitergeld erhalten Betriebe telefonisch unter der zentralen gebührenfreien Hotline für Arbeitgeber 0800 4 5555 20.

Interessante Erklär-Videos und Podcasts

 

Kurzvideos der Bundesagentur für Arbeit zum Kurzarbeitergeld

Erkär-Videos zu Voraussetzungen und Antragstellung 

https://www.arbeitsagentur.de/unternehmen/finanziell/kurzarbeitergeld-video

Nutzen Sie auch unsere eServices. Kurze Erkär-Videos finden sie zu

 

Gemeinsam mit unseren Partnern der Region stellen wir hier einige interessante Podcasts zur Verfügung:

WiMcast – der IHK-Podcast

Die IHK informiert in Zusammenarbeit mit der Arbeitsagentur über die Einzelheiten zum Kurzarbeitergeld: Welche Voraussetzungen gibt es, wie läuft die Beantragung, was ist mit der Abrechnung?

In drei Podcasts erläutert Markus Panzer, Ansprechpartner Kurzarbeit bei der Arbeitsagentur Nürnberg, im Gespräch mit Stefan Kastner, Leiter der IHK-Berufsbildung, was Unternehmen jetzt wissen und machen müssen.

https://www.ihk-nuernberg.de/de/Mediathek/podcast-wimcast/wimcast-kurzarbeit-corona-krise/

 

Hörbar Steuern - der DATEV-Podcast

In den Sonderausgaben des DATEV-Podcast werden Fragen rund um die Corona-Krise geklärt: Wann und wie können Unternehmen Kurzarbeitergeld beantragen?

Im Gespräch waren Reiner Hollerung, Ansprechpartner Kurzarbeit bei der Arbeitsagentur Nürnberg, und Constanze Elter, Steuerjournalistin und Redakteurin beim DATEV magazin, sowie Carsten Fleckenstein, Redakteur beim DATEV magazin.

https://www.datev-magazin.de/panorama/12-gewappnet-fuer-die-corona-krise-kurzarbeitergeld-24844

Vielen Dank an dieser Stelle an die Industrie- und Handelskammer Nürnberg für Mittelfranken und die DATEV eG, Nürnberg für die freundliche Zusammenarbeit und die Bereitstellung der Links.

 

vbw - Vereinigung der Bayerischen Wirtschaft e. V.

Hier finden Sie sehr gelungene Erklär-Filme der vbw:

 

Diesen und weitere interessante Filme finden Sie auch direkt auf den Seiten der vbw: www.vbw-bayern.de/corona