Chancengleichheit und beruflicher Wiedereinstieg


Herzlich Willkommen auf der Internetseite der Beauftragten für Chancengleichheit am Arbeitsmarkt (BCA), Marion Steinhoff.

Beruf und Erwerbstätigkeit sind wichtige Säulen im Leben eines jeden Menschen.
Sie sind notwendig, um ein möglichst selbstbestimmtes und finanziell eigenständiges Leben zu führen. „Erwerbsbiografien von Menschen mitgestalten, verändern, beeinflussen“ – so beschreibt Marion Steinhoff ihre Aufgabe.
Als Beauftragte für Chancengleichheit am Arbeitsmarkt setzt sie sich ein für

  • eine klischeefreie Ausbildungs- und Berufswahl von jungen Menschen
  • lebenslanges Lernen und individuelle Qualifizierung, insbesondere im Hinblick auf die sich verändernden beruflichen Herausforderungen durch die Digitalisierung,
  • die Sicherung des Fachkräftebedarfs, z.B. in der Pflegebranche, auch durch Förderung von Menschen mit Migrationshintergrund,
  • für Teilzeitberufsausbildung, um auch Menschen mit Familienpflichten durch einen Berufsabschluss eine existenzsichernde Beschäftigung zu ermöglichen
  • die Vereinbarkeit von Familie und Beruf durch die Beratung von Unternehmen, Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmern,
  • den berufliche Wiedereinstieg nach einer Familienphase.

Marion Steinhoff arbeitet mit kommunalen und öffentlichen Stellen, Unternehmen und ihren Verbänden, mit Kammern, Bildungsträgern sowie Vereinen zusammen. Wichtig ist für sie gute Netzwerkarbeit mit den regionalen Arbeitsmarktakteuren, aber auch auf Landes- und Bundesebene, um vor Ort gute Erwerbs- und Beschäftigungsmöglichkeiten zu sichern.

Veranstaltung am Donnerstag, den 26.8.21, 9:30 Uhr in der VHS:

„Nicht außen vor, sondern mitten drin!“ – Der berufliche Wiedereinstieg nach der Familienphase

Beruf und Erwerbstätigkeit sind wichtige Säulen im Leben eines Menschen. Sie sind notwendig, um ein möglichst selbstbestimmtes und finanziell eigenständiges Leben zu führen. „Erwerbsbiografien von Menschen mitgestalten, verändern, beeinflussen, insbesondere nach einer Familienzeit“ - das möchte Marion Steinhoff in Kooperation mit der Volkshochschule in Oberhausen. In angenehmer Atmosphäre bietet die Expertin der Arbeitsagentur einen interessanten Mix aus Informationen, die helfen, Antworten auf die wichtigsten Fragen zur Rückkehr ins Berufsleben zu finden:

Wie kann ich Beruf und Familie vereinbaren?

Was habe ich einem Arbeitgeber zu bieten, welche Kompetenzen habe ich - auch während der Familienzeit - erworben?

Sind meine Kenntnisse und meine Bewerbungsunterlagen noch aktuell?

Wer kann mir beim Wiedereinstieg behilflich sein?

Welche finanzielle Unterstützung erhalte ich bei einer Qualifizierung?

Die Veranstaltung wird ca. 2 Stunden dauern und findet statt in der Volkshochschule Oberhausen, Bert Brecht Haus (Raum 330b), Langemarktstr. 19-21, 46045 Oberhausen.

Die Teilnahme an der Veranstaltung ist kostenlos.

Wichtig: Die Hygienevorschriften und Abstandsregelungen werden eingehalten. In der VHS besteht Maskenpflicht. Die Anzahl der Teilnehmer*innen ist begrenzt. Es wird daher um Anmeldung gebeten unter der Email Adresse: Oberhausen.BCA@arbeitsagentur.de. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an Frau Marion Steinhoff, Telefon 0208 8506 611.

Veranstaltung FRAUEN FAIR-NETZT am 8.9.21 - 18:30 Uhr:

Eine Online - Veranstaltung für Oberhausener Unternehmerinnen und Frauen mit Führungsverantwortung in Oberhausener Unternehmen!

Digitalisierung mit Gefühl ist nur auf den ersten Blick ein Widerspruch, denn Gefühle haben angeblich im Geschäftsleben nichts verloren. Doch viele IT-Projekte scheitern am Widerstand der Mitarbeiter*innen, deren Gefühle ausgeblendet wurden.

Durch die Covid-19 Pandemie und die damit einhergehenden Kontaktbeschränkungen wurde die Berufswelt noch schneller zu einer digitalen Welt. Den Unternehmen und Betrieben wurde schnell klar, wie wichtig es ist, sich auf die digitale Transformation vorzubereiten bzw. sie weiter zu entwickeln. Doch: Das Voranschreiten der Digitalisierung in Unternehmen ist nicht nur eine technische Frage, sondern auch eine soziale und psychologische. Denn die Digitalisierung hat viele Gesichter! Sie löst unterschiedliche Gefühle aus. Sie kann Angst machen oder beflügeln, erschrecken oder motivieren. 

Und da genau möchten wir hinschauen: Zwei ausgewählte, äußert interessante Impulsgeber*innen werden in das Thema einstimmen:

Katrin Brackmann ist Künstlerin, Persönlichkeits-Trainerin und Coach. Ihr Impulsvortrag lädt dazu ein, Entwicklungen im Berufsleben, im Unternehmen und im persönlichen Bereich unter Bedingungen stetiger Veränderung der Lebenswirklichkeit zu reflektieren.

Mit „Digitalisierung zum Anfassen“ und spannenden Beispielen möchte Robert Reichert als Industriedesigner und Mitarbeiter der Hochschule Ruhr West den digitalen Fortschritt erlebbar machen - und das geht auch digital!

Ein weiteres Highlight ist eine Talkrunde mit zwei hochkarätigen Unternehmerinnen/Frauen aus Oberhausen.

Und natürlich: VERNETZUNG! Ganz wichtig! In der virtuellen Lounge wird den Teilnehmerinnen die Möglichkeit für eine erste Kontaktaufnahme geboten.

Fragen zum Anmeldeverfahren und zur Veranstaltung beantwortet Ihnen gerne:

Marion Steinhoff

Agentur für Arbeit Oberhausen
marion.steinhoff@arbeitsagentur.de
Tel. 0208/8506611

Teilzeitberufsausbildung

Eine Chance für Menschen mit Familienpflichten
 

Nicht warten - STARTEN!

Planen Sie Ihren beruflichen Wiedereinstieg nach der Familienphase - JETZT!

Chancengleichheit ist bunt

Diversity und Menschen mit Migrationshintergrund