04.03.2019 | Presseinfo Nr. 19

#AusbildungKlarmachen in der Woche der Ausbildung

Die Agentur für Arbeit bietet Jugendlichen und Eltern in der „Woche der Ausbildung“ vom 11. bis 15. März eine informative Veranstaltungsreihe

Vom 11. bis 15. März finden unter dem Motto #AusbildungKlarmachen jede Menge interessanter Veranstaltungen rund um Ausbildung und Beruf statt. Agentur für Arbeit Offenbach, ProArbeit, MainArbeit, Handwerkskammer und Industrie- und Handelskammer (IHK) laden Schülerinnen, Schüler und Eltern ein, um Ausbildungsberufe aller Art kennenzulernen:

Montag, 11. März, von 15.00-16.30 Uhr: Vortrag des Sana Klinikums zu Berufen im Gesundheitswesen und Vortrag der Landesärztekammer zum Beruf Medizinische/r Fachangestellte/r in der Agentur für Arbeit Offenbach, Domstr. 68, 1. OG, 63067 Offenbach

Dienstag, 12. März, von 17.00-19.00 Uhr: Bewerbertag der gewerblich-technischen und der Logistik-Berufe in der ProArbeit, Kommunales Jobcenter, Forum II, Albert-Einstein-Str. 32 (2. OG), 63128 Dietzenbach

Mittwoch, 13. März, von 9.30-11.00 Uhr: Informationsveranstaltung zur Teilzeitausbildung in der VHS Offenbach, Volkshochschule (VHS) Offenbach, Berliner Str. 77, Raum 217, 63065 Offenbach

Mittwoch, 13. März, von 17.00-19.00 Uhr: Bewerbertag zu kaufmännischen Berufen in der Industrie- und Handelskammer (IHK) Offenbach, Frankfurter Str. 90, EG, 63067 Offenbach am Main

Donnerstag, 14. März, von 15.00-17.00 Uhr: Tag des dualen Studiums: Vorstellung der Studienberufe bei der Bundesagentur für Arbeit und Vortrag der Berufsakademie Rhein-Main in der Agentur für Arbeit Offenbach

Donnerstag, 14. März, von 15.00-17.00 Uhr Informationsveranstaltung der Bundespolizei in der Agentur für Arbeit Offenbach

Freitag, 15. März, von 14.00-17.00 Uhr: Ausbildungsmesse zu handwerklichen Berufen in der Agentur für Arbeit Offenbach 

Freitag, 15. März, von 14.00-17.00 Uhr: Treffpunkt BiZ: Bewerbungsmappencheck, Berufswahltest, Infos zu Freiwilligendiensten und Berufen bei der Bundeswehr in der Agentur für Arbeit Offenbach. Außerdem besteht die Möglichkeit, kostenlos Bewerbungsfotos machen zu lassen.

 Jugendliche sollten mehrere vollständige Bewerbungsmappen mit Zeugniskopien und Lebenslauf mitbringen. Wer darauf vorbereitet ist, Ausbildungsbetriebe von seinen Fähigkeiten zu überzeugen und sich dem Anlass entsprechend kleidet, wird dabei die besten Chancen haben.

Der Besuch der Veranstaltungen ist kostenlos. Informationen zu geplanten Aktionen vor Ort gibt es auch unter: http://dasbringtmichweiter.de/ausbildungklarmachen und unter #AusbildungKlarmachen.