29.05.2019 | Presseinfo Nr. 45

Kauffrau/-mann für E-Commerce

Agentur für Arbeit Offenbach informiert über den neuen Ausbildungsberuf am 6. Juni im Berufsinformationszentrum (BiZ)

Seit 2018 ist die/der Kauffrau/-mann im E-Commerce ein anerkannter Ausbildungsberuf. Der Internethandel hat lange auf den Ausbildungsberuf gewartet, da reine Online-Unternehmen bisher keine Kaufleute qualifizieren durften. Mit dem neuen Ausbildungsberuf können nun auch Onlineshop-Betreiber ihre Fachkräfte ausbilden.

Kaufleute im E-Commerce erstellen und pflegen Onlineshops eines Unternehmens, erstellen Webanalysen, analysieren das Kaufverhalten und ermitteln die Interessen der Kundinnen und Kunden. Er oder sie ist vertraut mit dem Wettbewerbsrecht, dem Urheberrecht, dem Datenschutz und bewirtschaftet Waren oder Dienstleistungen, wählt Bezahlsysteme für die online vertriebenen Waren aus und legt Angebotsregeln fest.

Bernd Wiegand, Ausbildungsberater der Industrie- und Handelskammer Offenbach, (IHK) informiert zu Zugangsvoraussetzungen und Karrierechancen des neuen Berufsbildes:

am Donnerstag, 6. Juni, um 16 Uhr

im Berufsinformationszentrum (BiZ)
der Agentur für Arbeit Offenbach
BiZ-Gruppenraum 108
Domstraße 68
63067 Offenbach

Die Veranstaltung ist kostenlos. Eine Anmeldung ist nicht notwendig.