28.01.2020 | Presseinfo Nr. 5

Landtagsabgeordnete Nadine Gersberg besucht die Arbeitsagentur

Thomas Iser empfing das Mitglied des Hessischen Landtags in seinem Hause in der Domstraße

Die Offenbacher Landtagsabgeordnete Nadine Gersberg besuchte die Agentur für Arbeit zu einem Informations- und Meinungsaustausch.

Thomas Iser, Vorsitzender der Geschäftsführung der Agentur für Arbeit, sprach mit Nadine Gersberg über den Arbeitsmarkt in Offenbach, der trotz einer recht guten Entwicklung von einer relativ hohen Arbeitslosigkeit gekennzeichnet ist.

Dabei wurden Möglichkeiten erörtert, noch mehr Menschen mit Hilfe individueller Qualifizierung dauerhaft in den ersten Arbeitsmarkt zu integrieren. Es ging auch um Strategien, Jugendliche am Übergang von der Schule in den Beruf noch besser zu unterstützen. Die Herausforderungen durch die Digitalisierung der Arbeitswelt und künftige Arbeitszeitmodelle waren weitere Themen.

Gersberg informierte sich über die Vielfalt der Dienstleistungsangebote der Arbeitsagentur und lernte auch das Gebäude kennen, unter anderem die Eingangszone und das Berufs-informationszentrum (BiZ).

„Das Dienstleistungsspektrum der Arbeitsagentur steht nicht nur Menschen zur Verfügung, die arbeitslos oder von Arbeitslosigkeit bedroht sind“, so Nadine Gersberg. „Das ist noch viel zu wenig in den Köpfen verankert“. Thomas Iser: „Ich freue mich über das Kennenlernen und den konstruktiven Austausch. Wir werden dies fortführen im Sinne der Menschen, die von unserer Unterstützung profitieren.“