01.02.2021 | Presseinfo Nr. 8

Arbeitslosengeld online beantragen

Rund um die Uhr, sicher, schnell und transparent

Die Arbeitsagentur Offenbach weist darauf hin, dass Arbeitslosengeld auch online beantragt werden kann.

Nach einer Registrierung unter www.arbeitsagentur.de stehen Kundinnen und Kunden sämtliche 'eServices' der Bundesagentur für Arbeit (BA) zur Verfügung. Ein Baustein der ‚eServices' ist der Online-Antrag auf Arbeitslosengeld. Über geschützte Übertragungswege können Antragsteller*innen rund um die Uhr von zu Hause oder unterwegs den Online-Antrag ausfüllen. Unterstützt wird das Ausfüllen durch Erklärungen und Hilfefunktionen.

Antragstracking bietet jederzeit Transparenz über Bearbeitungsstand

Ein besonderer Vorteil: Antragsteller*innen können online jederzeit den Bearbeitungsstatus ihres Antrags verfolgen. Mit diesem ‚Antragstracking' erfahren sie, ob alle erforderlichen Schritte erledigt sind und ob der Antrag ‚bearbeitungsreif' zur Entscheidung ansteht. Falls nötig, werden sie automatisch über fehlende Unterlagen informiert und können diese bequem online nachreichen. Dies spart Porto und Zeit - weite Wege und Wartezeiten entfallen.

Beim konventionellen Verfahren mit Papiervordrucken bleibt der Bearbeitungsstand bis zum Erhalt einer Nachricht oder des Bescheides verborgen und kann nur telefonisch im Service Center oder - sobald es gesundheitlich wieder vertretbar ist - persönlich in der Eingangszone der Arbeitsagentur erfragt werden. Fehlende Unterlagen werden zudem erst bei der Bearbeitung durch den Sachbearbeiter offenkundig, was zu Verzögerungen der Entscheidung über den Antrag führt.

Ein Erklär-Video gibt es im Internet unter https://www.arbeitsagentur.de/arbeitslosengeld/video-arbeitslosengeld-online-beantragen.