23.04.2021 | Presseinfo Nr. 29

Girls' Day online bei der Agentur für Arbeit

11 Teilnehmerinnen erlebten ein abwechslungsreiches virtuelles Berufsorientierungsprogramm

Der Girls' Day der Offenbacher Agentur für Arbeit hat in diesem Jahr online stattgefunden. Die Berufsberaterinnen Lena Speckmann und Shirin Teherani haben 11 Teilnehmerinnen per Onlinekonferenz durch ein ganztägiges, abwechslungsreiches Berufsorientierungsprogramm geführt.

Der Tag begann mit einer kurzen Begrüßung und Einleitung zu den Aufgaben der Berufsberatung. Anschließend nahmen die Mädchen an einem moderierten Livestream mit Impulsvorträgen, Interviews, und Diskussionsrunden mit Vorbildern aus verschiedenen Girls' Day-Berufen teil.

Wieder im gemeinsamen Plenum angekommen, wurden handwerklich-technische Berufe mit den beiden Berufsberaterinnen erkundet. Eingeladen zum Vortrag war eine Werkzeugmechanikerin, die über ihren beruflichen Werdegang von der Ausbildung bis zum anschließendem Maschinenbaustudium berichtete.

Auch für Spiel und Spaß war gesorgt, als sich die Teilnehmerinnen nach dem Vortrag an einem interaktiven Quiz beteiligen konnten. Dabei ging es vor allem um handwerklich-technische und naturwissenschaftliche Berufe, die dann von den Berufsberaterinnen näher erläutert wurden.

Anschließend hielt eine Vermessungstechnikerin einen interessanten Vortrag über den Ausbildungsberuf und ihre persönliche Berufsfindung.

Nach einer Pause spielten die Gruppe gemeinsam ein rasantes und kniffliges Online-Escape-Game, bei dem am Ende die Erde erfolgreich gerettet werden konnte.

Von den Teilnehmerinnen gab es ein durchweg positives Feedback, so dass die Berufsberatung optimistisch auf die Vorbereitung weiterer Berufsorientierungs-veranstaltungen blicken kann.