21.08.2020 | Presseinfo Nr. 58

Berufsberaterin zeigt auf YouTube wie's geht

Ausbildungsstart auch jetzt noch möglich / 069 82997-795* ist der direkte Draht ins Beratungsgespräch

Berufsberaterin Lena Speckmann und ihr Kollege Petar Jovicic zeigen Jugendlichen auf YouTube, was jetzt noch möglich ist, um mit der Ausbildung zu starten.

Durch Corona hat sich der Ausbildungsstart bei vielen Ausbildungsbetrieben verschoben. Viele Betriebe sind auch jetzt noch froh, wenn sie gute Bewerberinnen und Bewerber finden. Die Berufsberatung weiß, welche Ausbildungsstellen noch unbesetzt sind. Ein guter Grund, dort mal anzurufen.

Außerdem erklärt Lena Speckmann, dass es jede Menge Alternativen gibt, wenn es mit der Ausbildung nicht klappen sollte. Als Plan B kommt ein Freiwilligendienst im sozialen, ökologischen, kulturellen oder digitalen Bereich infrage oder eine Einstiegsqualifizierung (EQ), die später auf die Ausbildung angerechnet werden kann. Auch eine Berufsvorbereitende Maßnahme (BvB) ist möglich, während der man herausfinden kann, wo die eigenen Talente liegen und welche Ausbildung wirklich passt.

Das Video kann hier angeschaut werden: https://youtu.be/mTaJnC9FBrk

Jugendliche aus Stadt und Kreis Offenbach können die Berufsberaterinnen und Berufsberater unter der Telefonnummer 069 82997-795* (Mo. – Fr. von 10 – 16 Uhr) oder per E-Mail unter Offenbach.Berufsberatung@arbeitsagentur.de erreichen.

*Gebühren sind abhängig vom jeweiligen Telefonanbieter