26.08.2021 | Presseinfo Nr. 24

Arbeitslosmeldung ab 1. September wieder persönlich in der Agentur für Arbeit Offenburg

Arbeitslosmeldung ab 1. September wieder persönlich in der Agentur für
Arbeit Offenburg

Um persönliche Kontakte während der Corona Pandemie zu beschränken, konnten Bürgerinnen und Bürger sich ausnahmsweise telefonisch oder online arbeitslos melden. Ab dem 1. September 2021 müssen Arbeitslosmeldungen bundesweit wieder verpflichtend persönlich in der Agentur für Arbeit erfolgen.
Die persönliche Arbeitslosmeldung ist ohne vorherige Terminvereinbarung von Montag bis Freitag 8 bis 12 Uhr in der Agentur für Arbeit Offenburg und Lahr möglich.
Die Arbeitsagentur Offenburg empfiehlt ihren Kundinnen und Kunden, vorher über die Telefonnummer 0781/9393-666 einen Termin zu vereinbaren. Insbesondere für Beratungsgespräche ist weiterhin eine vorherige Terminvereinbarung erforderlich.
Bei dringenden Anliegen ist die Agentur für Arbeit auch ohne Termin für die Kundenanliegen da.

Telefonische Erreichbarkeit
Sie erreichen die Agentur für Arbeit Offenburg montags bis freitags weiterhin wie folgt:
Arbeitnehmer/innen: 0781/9393-666 oder 0800 4 5555 00
und Arbeitgeber: 0800 4 5555 20.

Beendigung Selfie-Ident und neues Online-Identifizierungsverfahren
Die Bundesagentur für Arbeit hat übergangsweise ein Online-Identifizierungsverfahren für die Arbeitslosmeldungen angeboten, das sogenannte Selfie-Ident-Verfahren. Dieses Verfahren wird mit der Öffnung zum 1. September 2021 beendet. Ein neues Online-Identifizierungsverfahren für Kunden mit neuem Personalausweis ist ab dem 1. Januar 2022 geplant.

Online Beratungstermin vereinbaren
Bürgerinnen und Bürger können auch direkt über die Internetseite der Arbeitsagentur Offenburg https://www.arbeitsagentur.de/vor-ort/offenburg/startseite einen Beratungstermin online buchen, wenn Sie Fragen haben zur Selbständigkeit, Qualifizierung und Weiterbildung, Bewerbungsverfahren, beruflicher Wiedereinstieg nach Familienzeit oder Pflegezeit oder vor einem Ausbildungsabbruch stehen.