10.01.2019 | Presseinfo Nr. 2

Elterntag für die Region: Gut informiert die richtige Wahl treffen

Bei Expertinnen und Experten über berufliche Möglichkeiten des Nachwuchses informieren – das bietet der Elterntag Müttern und Vätern mit ihren Kindern. Am Samstag, den 19. Januar, von 10 bis 15 Uhr, beraten 80 Fachleute aus der Region an über 30 Ständen in der Agentur für Arbeit Oldenburg, Stau 70, 26122 Oldenburg, zu weiterführenden Schulen, Berufsausbildung, Studium und Freiwilligendiensten.

„Ob mit Ausbildung oder Studium – junge Leute haben gute Perspektiven“, sagt Dr. Thorsten Müller, Leiter der Agentur für Arbeit Oldenburg-Wilhelmshaven. „Gut ausgebildete junge Frauen und Männer werden in allen Branchen dringend gebraucht. Die so genannte Digitalisierung verändert viele Arbeitsplätze, es wird mehr Kompetenz im Umgang mit digitaler Technik gebraucht. Das kommt vielen jungen Leuten sehr entgegen. Auf dem Elterntag können Jugendliche gemeinsam mit ihren Eltern herausfinden, welche Möglichkeiten ihnen offenstehen.“

Für jedes Thema sind verschiedene Institutionen vertreten: Zur Berufsausbildung beraten neben mehreren Handwerksinnungen die Handwerkskammer, Industrie- und Handelskammer, Landwirtschaftskammer, Anwalts- und Notarverein und die Gesundheitswirtschaft Nordwest. Zudem stellen zehn Arbeitgeber des öffentlichen Dienstes, darunter die Polizei, die Stadt Oldenburg und die Arbeitsagentur, ihre Ausbildungsstellen und Dualen Studienplätze vor.

Über das Studium allgemein und über unterschiedliche Studiengänge beraten Hochschulen und Universitäten sowie das Studentenwerk und der Verein Arbeiterkind. Außerdem informieren örtliche Sozialdienste über das Freiwillige Soziale Jahr. Die Berufsberaterinnen und Berufsberater der Arbeitsagentur sowie die Integrationsfachkräfte des Jobcenters beraten zu allen Themen rund um Ausbildung und Studium.

Studieninteressierte können ihre Fähigkeiten in Hinblick auf das Wunsch-Studienfach testen. Getestet wird in den fünf Studiengängen Wirtschaftswissenschaften, Ingenieurwissenschaften, Naturwissenschaften und Informatik/Mathematik. Die Anzahl der Plätze ist begrenzt. Die Anmeldung zum Studienfeld bezogenen Beratungstest ist ab 10 Uhr möglich, der Test beginnt um 11.30 Uhr. Für alle anderen Angebote ist keine Anmeldung nötig.