03.02.2022 | Presseinfo Nr. 7

Schwerbehinderung am Arbeitsplatz

Telefonaktion zum Thema Schwerbehinderung am Arbeitsplatz der Agentur für Arbeit Oldenburg-Wilhelmshaven in der Woche vom 07.–11. Februar 2022

Für einige Arbeitgeberinnen und Arbeitgeber ist der Umgang mit schwerbehinderten
Menschen mit Hemmnissen und vielen Fragen verbunden.

Gelten besondere Regeln im Bereich Kündigungsschutz?
Welche besonderen Vorgaben müssen von Arbeitgeberinnen und Arbeitgebern beachten
werden, wenn sie diese Personen einstellen werden?
Gibt es Fördermöglichkeiten durch die Agentur für Arbeit Oldenburg-Wilhelmshaven und
durch das Integrationsamt Oldenburg?
Inwieweit können Arbeitsplätze behindertengerecht gestaltet werden; gegebenenfalls auch
mit Unterstützung der Agentur für Arbeit und/ Integrationsamt Oldenburg?
Wussten Sie zum Beispiel, dass der Technische Beratungsdienst zur behindertengerechten
Gestaltung von Arbeits-/Ausbildungsplätzen beraten kann und der Arbeitsplatz dabei unter
Beachtung behindertenspezifischen Einschränkungen betrachtet wird?

Diese und mögliche weitere Fragen von Arbeitgeberinnen und Arbeitgebern, aber auch von
Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmern, möchten die Reha-Spezialisten vom Team des
Arbeitgeberservice der Agentur für Arbeit Oldenburg – Wilhelmshaven und die Reha-Teams
Ihnen beantworten.

Unter dem Motto:
„Barrieren beginnen im Kopf - Kommunikation kann Brücken schlagen“
ist in der Woche 07. – 11. Februar 2022,
täglich in der Zeit von 08-12 Uhr, Donnerstag zusätzlich 14-18 Uhr,
eine Telefonsprechstunde für Sie offen.


Wir beantworten unter der Telefonnummer 0441 228 -1112 gerne Ihre Fragen!

Das Integrationsamt ist ebenfalls an der Telefonaktion beteiligt.


Wir freuen uns auf Ihren Anruf!

Veranstaltungen in der Region

Jobmessen, Initiativen, Workshops und weitere interessante Veranstaltungen in der Region

PresseMarketing der Arbeitsagentur Oldenburg-Wilhelmshaven