17.12.2020 | Presseinfo Nr. 50

Der Weg zur Arbeitsagentur

Saisonal bedingt kommt es am Jahresende häufiger zu Arbeitslosmeldungen. Aufgrund der Corona-Pandemie können Arbeitslosmeldungen bis auf weiteres nicht persönlich vorgenommen werden. Aktuell erfolgt dieser Schritt telefonisch, online oder per E-Mail über die bekannten Kanäle zur Arbeitsagentur. Und das geht wie auch die spätere Leistungsbeantragung ganz bequem von zu Hause aus.
 

  • Telefon:        Kostenfreie Service-Hotline für Arbeitnehmer: 0800 4 5555 00
  • E-Mail:           oschatz@arbeitsagentur.de
  • Internet:        www.arbeitsagentur.de/eservice

Wichtige Hinweise der Arbeitsagentur:

  • Nach Kenntnis der Beendigung (in der Regel bei Aussprechen der Kündigung) müssen sich Arbeitnehmer/-innen grundsätzlich innerhalb von drei Kalendertagen bei der Arbeitsagentur arbeitssuchend melden (telefonisch, per E-Mail oder online). Sonst drohen leistungsrechtliche Nachteile.
  • Die Service-Hotline ist montags bis freitags von 8 bis 18 Uhr geschalten, außer am 24. und 31. Dezember sowie an Feiertagen.
  • Zur Identitätsfeststellung bietet die Arbeitsagentur eine digitale Möglichkeit an. Damit kann die Arbeitslosmeldung mit der erforderlichen Identitätsfeststellung abgeschlossen werden. Alles, was hierzu benötigt wird, sind ein App-fähiges Gerät (Smartphone, Tablet), eine Internetverbindung und ein gültiger Personalausweis oder Reisepass (alle Nationalitäten). Mehr dazu unter: www.arbeitsagentur.de/selfie-ident.