18.07.2022 | Presseinfo Nr. 79

Assistenz für den Erfolg

Förderung der Agentur für Arbeit unterstützt Elhadij Bah bei Ausbildung

Den Ausbildungsvertrag in der Tasche: Was kann da jetzt noch schief gehen? Auszubildende stehen oft – obwohl sie gut im Betrieb mitarbeiten – vor zahlreichen schulischen Herausforderungen. Unterstützung erhalten die Auszubildenden durch die Assistierte Ausbildung flexibel (AsA flex), einer Förderung der Agentur für Arbeit. Diese Hilfe hat auch Elhadij Bah während seiner Ausbildung beim Welcome Hotel in Paderborn bekommen – und jetzt seinen Abschluss in der Tasche.

Gerade bei den aktuell stagnierenden Bewerberzahlen und dem gleichzeitig steigenden Fachkräftebedarf rät die Agentur für Arbeit Unternehmen bei Einstellungen die Persönlichkeit der Bewerber in den Vordergrund zu stellen. Für schlechte Noten gibt es häufig einen Grund, und um diese zu finden und die Herausforderungen zu bewältigen bietet die Berufsberatung mit der Assistierten Ausbildung flexibel die nötige Unterstützung.

Das Welcome Hotel in Paderborn nutzt seit Jahren das Unterstützungsangebot der Berufsberatung für die Förderung ihrer Auszubildenden. Elhadij Bah, Mitarbeiter und ehemaliger Auszubildender des Welcome Hotels, konnte von dieser Zusammenarbeit profitieren: „Durch die Unterstützung bei der Assistierten Ausbildung konnte ich meine Deutschkenntnisse und Schulnoten verbessern und meine Ausbildung zum Restaurantfachmann erfolgreich abschließen“, berichtet er.

In der Assistierten Ausbildung werden Auszubildende und Ausbildungsbetriebe sozialpädagogisch begleitet, auch Stützunterricht außerhalb der Arbeitszeit in Sprache, aber auch Berufsschulfächern wird in kleinen Gruppen angeboten.

„Denn für einen erfolgreichen Ausbildungsabschluss braucht es beides: Gute praktische, und theoretische Leistungen. Wenn es dann an der Theorie hapert, kann die Assistierte Ausbildung helfen“, weiß Markus Beninca, Teamleiter der Berufsberatung im Kreis Paderborn. Er fügt hinzu: „Ausbildungsbetriebe können ebenfalls individuell bei der Verwaltung, Durchführung oder Organisation der Berufsausbildung unterstützt werden. Sie erhalten Hilfe, um bei Bedarf das Berufsausbildungsverhältnis zu stabilisieren. Denn einen Ausbildungsabbruch möchten in der Regel alle Parteien vermeiden.“

Hoteldirektor Frank Jacobi ist stolz auf seinen jungen Mitarbeiter, der motiviert die Herausforderungen der Ausbildung gemeistert hat: „Er hat in der praktischen Arbeit bei uns immer überzeugt, da wäre es schon ärgerlich für alle gewesen, wenn seine Ausbildung an Sprachkenntnissen oder Theorie scheitern würde. Zum Glück hat es mithilfe der Assistierten Ausbildung geklappt – und natürlich haben wir Herrn Bah dann auch in eine Festanstellung übernommen.“ Er wünscht sich mehr solche Auszubildende, die motiviert die Ausbildung im Hotel und Restaurant angehen. „Aktuell sind bei uns noch Ausbildungsplätze frei, die Branche nimmt nach Corona mächtig an Fahrt auf. Ich freue mich also über jeden motivierten Bewerber und jede motivierte Bewerberin!“, so Jacobi.

Im Auftrag der Bundesagentur für Arbeit wird die Assistierte Ausbildung in Paderborn vom Bildungsträger Kolping Bildungszentren OWL durchgeführt, der eng mit den Ausbildungsbetrieben, den Lehrkräften der Berufskollegs und Eltern zusammenarbeitet. Vera Wetter-Fabianski von Kolping berichtet: „Wir betrachten immer die individuelle Situation und versuchen, für jeden die passende Unterstützung zu finden. Wichtig ist uns, dass diese sich an den Bedürfnissen der jungen Menschen wie der der Betriebe gleichermaßen orientiert.“

Gefördert werden junge Menschen mit Unterstützungsbedarf. Bei Interesse können sich Auszubildende und Betriebe direkt bei den Kolping Bildungszentren OWL unter der Telefonnummer 05251 1809520 informieren. Das Angebot ist für Betriebe und Teilnehmer bei Vorliegen der Voraussetzungen kostenfrei und kann über die gesamte Ausbildungsdauer in Anspruch genommen werden. Ein Beginn ist jederzeit möglich. Die Berufsberatung der Agentur für Arbeit Paderborn ist bei Fragen zum Programm unter Paderborn.Berufsberatung@arbeitsagentur.de zu erreichen.